• Aktuelles
  • Brandschutzdiplom für 24 Vorschulkinder bei der Winkeler Feuerwehr

Brandschutzdiplom für 24 Vorschulkinder bei der Winkeler Feuerwehr

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 24.05.2017

Die diesjährigen Vorschulkinder aus der katholischen Kita Rabanus-Maurus und der städtischen Kita Pflaumenköpfchen in Winkel waren im Mai jeweils für sich an einem Vormittag für drei Stunden zur Brandschutzerziehung bei der Feuerwehr in der Kirchstraße. Zuerst konnten die Kinder erzählen was sie schon alles über die Feuerwehr wissen. Auch wie man einen Notruf über die 112 richtig absetzt haben einige Kinder spielerisch mit einem Feuerwehrmann geübt – und das haben sie richtig gut gemacht. Hiernach haben die Kinder erstmal im Unterrichtsraum gefrühstückt. Gestärkt ging es dann in den Umkleideraum der Feuerwehr – wo die Kinder die verschiedenen Einsatzbekleidungsstücke genau begutachteten und manche auch eine Anprobe gemacht haben. Am großen Tanklöschfahrzeug konnten die Vorschulkinder dann sehen was alles so auf einem Feuerwehrauto verladen ist und haben natürlich auch einige Ausrüstungsgegenstände in die Hand genommen, wie z.B. den Schnellangriffsschlauch. Um zu zeigen wie die Feuerwehrleute sich ausrüsten müssen um in den Innenangriff zu gehen hat sich ein Feuerwehrmann komplett mit Atemschutz und allem was dazu gehört ausgerüstet. Wichtig ist der Feuerwehr hierbei auch, dass die Kinder mal hören wie es sich anhört, wenn man mit der Atemschutzmaske spricht und davor keine Angst haben muss. Zum Abschluss durften alle selbst noch mal mit einem D-Strahlrohr mit Wasser spritzen. Hiernach erhielten alle Vorschulkinder für die erfolgreiche Teilnahme an der Brandschutzerziehung das Brandschutzdiplom. Höhepunkt für die Kinder war natürlich dann die Fahrt im Feuerwehrauto zurück zum Kindergarten.

Bild: Vorschulkinder der städtischen Kita Pflaumenköpfchen
Bild: Vorschulkinder der katholischen Kita Rabanus-Maurus
Fotos: Feuerwehr Winkel

Oestrich-Winkel, 24.05.2017

Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und
Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel