• Aktuelles
  • Kita Purzelbaum erhielt Papilio-Zertifizierung

Kita Purzelbaum erhielt Papilio-Zertifizierung

Am Freitag, den 24.03.2017, fand in der Kita Purzelbaum die feierliche Papilio-Zertifizierung statt. Das Kita-Team und Stefanie Nikolai-Jagiela vom Familienbüro der Stadt Oestrich-Winkel freuten sich über die Auszeichnung in Sachen Sucht- und Gewalt-Prävention.

Es geht um Sucht und Gewalt, genauer: um die rechtzeitige Vorbeugung von Sucht und Gewalt - und die muss im Kindergarten ansetzen. Deshalb haben die ErzieherInnen der Kita Purzelbaum in Oestrich-Winkel berufsbegleitend Fortbildungen und Supervisionen besucht, sich ausgetauscht, das Erlernte in der Praxis umgesetzt und dies in einer Abschlussarbeit dokumentiert. Für ihr Engagement erhielten sie am
24.03.2017 das Papilio-Zertifikat.

Was ist Papilio?

Papilio heißt das Programm, das die zertifizierten ErzieherInnen in ihren jeweiligen Kindergartengruppen eingeführt haben. Die Wirksamkeit von Papilio ist wissenschaftlich belegt. Papilio reduziert erste Verhaltensprobleme und fördert gleichzeitig die Entwicklung der sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder. Damit reduziert Papilio einen zentralen Risikofaktor für spätere problematische Entwicklungen und fördert die Kompetenzen, die dagegen schützen.

Warum schon im Kindergarten?

Weil Kinder schon im Alter von 2 bis 8 Jahren diese Risiko- und Schutzfaktoren entwickeln. Wer also wirksam vorbeugen will, muss früh ansetzen. Der Kindergarten ist der beste Ort dafür, weil hier fast alle Kinder erreicht werden. Besonders wirksam - ebenfalls wissenschaftlich nachgewiesen - ist Papilio bei Kindern, die bereits erste Auffälligkeiten zeigen.

Informationen auch im Internet unter www.papilio.de .