• Aktuelles
  • Neue Tagesmütter und -väter in Oestrich-Winkel gesucht!

Neue Tagesmütter und -väter in Oestrich-Winkel gesucht!

Das Familienbüro der Stadt Oestrich-Winkel sucht Interessierte in Oestrich-Winkel, die sich als Tagesmutter oder Tagesvater selbstständig machen möchten.

Die Kindertagespflege des Rheingau-Taunus-Kreises bietet in enger Kooperation mit der vhs Rheingau-Taunus e.V. ab dem 02. März 2018 einen Qualifizierungskurs zur Kindertagespflege für Interessierte aus dem Rheingau-Taunus-Kreis an. Die Finanzierung des Kurses trägt das Jugendamt des Rheingau-Taunus-Kreises, daher ist der Kurs für die angehenden Tageseltern kostenfrei.

Die Qualifikation richtet sich an diejenigen, die eine Tätigkeit als Tagespflegemutter oder –vater verbindlich anstreben oder bereits ausüben und im Rheingau-Taunus-Kreis wohnen. Der Lehrgang umfasst insgesamt 193 Stunden in zwölf Unterrichtseinheiten pro Woche im 14-tägigen Rhythmus bis zum 07. Dezember 2018. Die Unterrichtszeiten sind an einem variierenden Wochentag von 17.00 bis 20.15 Uhr sowie samstags von 09.00 bis 16.30 Uhr. Die Ferien sind unterrichtsfrei. Unterrichtsort ist das Mütterzentrum in Eltville, Gutenbergstraße 38.

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmerinnen eine professionelle Grundausstattung für die Kindertagespflege. Nach erfolgreich bestandenem Kurs besitzen die Absolventinnen / Absolventen das bundeweit gültige Zertifikat des Bundesverbandes Kindertagespflege. Die Ausübung der anschließenden Tätigkeit als Tagespflegemutter oder -vater erfolgt auf Basis einer Selbstständigkeit.

Folgende Voraussetzungen sollten Tagespflegemütter oder -väter mitbringen:

  • Sie möchten in Selbstständigkeit berufstätig sein und sind bereit, eine verantwortungsvolle Betreuungsaufgabe zu übernehmen.
  • Sie haben Freude am Umgang mit Kindern.

Der große Vorteil einer Tätigkeit als Tagespflegemutter oder -vater liegt in der guten Vereinbarkeit dieser Berufstätigkeit mit der Erziehungszeit der eigenen Kinder.

Die Kursinhalte umfassen die Themen Alltag und Organisation, rechtliche Grundlagen, Steuer-, Renten- und Versicherungsfragen, Absprachen und Verträge, Entwicklung und Förderung von Tagespflegekindern, Pädagogik und Erziehung, Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen, Verständigung und Zusammenarbeit mit den Eltern, Konfliktlösungsstrategien, Existenzgründung, 60 Stunden Praxishospitation und die Anfertigung einer Facharbeit.

Weitere Informationen und Vermittlung im Familienbüro des Bürgerzentrums Oestrich-Winkel bei Stefanie Nikolai-Jagiela, Telefon 06723-992168, E-Mail stefanie.nikolai-jagiela@oestrich-winkel.de .