• Aktuelles
  • PKW-Fahrer verursachte Ölspur in Winkel

PKW-Fahrer verursachte Ölspur in Winkel

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 03.10.2017


Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Winkel zu einer Hilfeleistung wegen einer Ölspur in die Hauptstraße in Winkel alarmiert. Nach Erkundung des Verlaufs der Ölspur wurde mit dem Abstreuen der Ölspur in der Hauptstraße – beginnend ab Höhe Johannisberger Straße bis teilweise des alten Rathauses in Winkel - begonnen. Die Hauptstraße wurde für eine kurze Zeit nach Absprache mit der Polizei während der Arbeiten der Feuerwehr teilweise gesperrt. Nachdem die Hauptstraße wieder frei gegeben war, wurde der Bachweg, die Straße im Flecken und die Johannisberger Straße ebenfalls teilweise komplett mit Ölbindemittel abgestreut. Während der Beseitigung der Ölspur konnte auch der Ort der Verursachung im Bachweg festgestellt werden. Dort hatte ein PKW auf eine kleine Grenzmauer aufgesetzt. Anhand von Zeugenaussagen konnten der Polizei Hinweise zum Verursacher mitgeteilt werden. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte über 1,5 Stunden und hinzu kommt die Zeit des Bauhofs Winkel, der entsprechend Warnschilder aufstellte und das Ölbindemittel mit der Kehrmaschine aufnahm. Neben der Feuerwehr mit 14 Einsatzkräften war noch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei vor Ort.

Oestrich-Winkel, 03.10.2017

Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
E-Mail: Ingo.Platz_at_oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de