Presseinformation der Feuerwehr

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 15.01.2017

Zu einem gemeldeten Zimmerbrand wurden die Feuerwehren Oestrich, Hallgarten und Mittelheim um 00.43 Uhr in die Lindenstraße in Oestrich alarmiert.

Nach Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges konnte direkt Entwarnung gegeben werden, da es sich um eingebranntes Kochgut handelte. Alle anderen Fahrzeuge die noch auf der Anfahrt waren konnten wieder abdrehen. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr mit einem Lüfter vom Rauch befreit. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst betreut und es wurde vorsorglich vom Rettungsdienst noch der Notarzt nachgefordert um bei der betroffenen Person den CO-Wert messen zulassen. Neben der Feuerwehr mit 28 Einsatzkräften waren noch der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

Oestrich-Winkel, 15.1.2017
Ingo Platz stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel