• Aktuelles
  • Standesamt ab sofort für Kirchenaustritte zuständig

Standesamt ab sofort für Kirchenaustritte zuständig

Der Hessische Landtag verabschiedete das Gesetz zur Änderung der Zuständigkeit für das Verfahren des Austritts aus Kirchen, Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaften des öffentlichen Rechts am 24. Januar. Danach sind ab 1. März 2017 die Gemeinden für die Entgegennahme von Erklärungen über den Kirchenaustritt zuständig.

Für die Stadt Oestrich-Winkel ist das Standesamt die Stelle, die für das Austrittsverfahren zuständig ist. Die Erklärung über den Austritt muss persönlich gegenüber der Standesbeamtin / dem Standesbeamten erfolgen, sodass die Entgegennahme von Erklärungen durch andere Stellen im Haus nicht in Frage kommt. Für die Durchführung des Verfahrens erhebt die Stadt eine Verwaltungsgebühr von 30 Euro.