• Aktuelles
  • Turbulenter 1. Dezember für die Feuerwehren

Turbulenter 1. Dezember für die Feuerwehren

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 01.12.2017

Feuerwehren Oestrich-Winkels zu mehreren Einsätzen gerufen

Am Freitag. den 01. Dezember 2017 wurden die Feuerwehren Oestrich-Winkels gleich zu mehreren verschiedenen Einsätzen alarmiert. Der erste kam am Vormittag und betraf die Feuerwehren Mittelheim und Winkel. Es handelte sich um eine dringende Türöffnung in die Aegidiusstraße in Mittelheim. Nach Öffnung der Tür, die ohne Beschädigung derselben möglich war, konnte der Rettungsdienst eine hilflose ältere Person versorgen, die sich in der Wohnung befand und sie anschließend ins Krankenhaus fahren.

Am frühen Nachmittag wurde dann die Feuerwehr Oestrich zu einer Tierrettung auf die Waldackergrundstücke gerufen. Auf einem eingefriedeten Grundstück wurde ein unverletztes herumlaufendes Reh angetroffen – welches den Weg hinaus selbst nicht fand. Die Feuerwehr konnte das Tier unverletzt hinaustragen, nachdem es sich bei der Annäherung zweier Feuerwehrleute hingelegt und tot gestellt hatte. Es flüchtete erleichtert in den Schutz des Waldes. Revierförster Kaller war ebenfalls vor Ort.

Nr 15 Minuten nach Alarmierung der Oestricher Feuerwehr wurde dann die Winkeler Feuerwehr zu einem Wasserschaden in die Bischof-Dirichs-Straße gerufen. Dort stand ein Keller 50 cm hoch unter Wasser. Da auch im direkt angrenzenden Haus ein weiterer Wasserschaden festgestellt wurde, wurde die Feuerwehr Mittelheim nachalarmiert, um einen zusätzlichen Wassersauger mitzubringen und dort tätig zu werden.

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel
Oestrich-Winkel, 01.12.0217
Ingo Platz
stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel
Tel. 0172/ 4512277
E-Mail: Ingo.Platz_at_oestrich-winkel.de
www.oestrich-winkel.de