Aktuelle Straßenverkehrshinweise

Wegen Dippemarkt (Stadtfest): Sperrung der Rheinallee in Oestrich für den gesamten Verkehr und Sperrung der Abfahrt "Oestrich-West" von der B42 für das Wochenende 26. bis 28. Mai 2017:

Freitag: 16.00 bis 24.00 Uhr

Samstag: 12.00 bis 24.00 Uhr

Sonntag: 08.00 bis 24.00 Uhr

Parkmöglichkeiten für Dippemarktbesucher am Sonntag, den 28.05.2017: ALDI-Parkplatz in der Europaallee

Umleitung im Bereich Friedensplatz in Oestrich erfordert Parkverbot in Dr. Rody-Straße

Oestrich-Winkel, den 16. Mai 2017 – Um während der Dauer einer Verkehrsumleitung im Bereich Friedensplatz im Ortsteil Oestrich den Linienbussen das Wenden auf kurzer Strecke zu ermöglichen, werden die Linienbusse über die Langenhoffstraße, die Dr. Rody-Straße und die St. Martin-Straße zurückgeführt. Da aufgrund der Länge der Busse ein großer Schwenkbereich erforderlich ist, muss der Einmündungsbereich von parkenden Fahrzeugen freigehalten werden.

Deshalb wird die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Oestrich-Winkel ab sofort in der Dr. Rody-Straße vor Hausnummer 6 ab der Laterne bis zur Einmündung Langenhoffstraße auf der südlichen Straßenseite Halteverbot anordnen.

Sperrung der Rheinallee zwischen Europaallee und Burgstraße

Ab dem 29.05.2017 wird die Rheinallee zwischen Europaallee und Burgstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.
Es werden Kanalsanierungsarbeiten ausgeführt. Die Maßnahme dauert voraussichtlich 4 Wochen. Während der Bauzeit ist der Parkplatz "Rasche Wiese" immer von einer Seite aus anfahrbar. Von welcher Seite dies sein wird ist vom Baufortschritt abhängig.
Im Anschluss daran soll die Rheinallee auf der gesamten Strecke eine neue Asphaltdecke erhalten und die Schäden, die durch die Umleitung am ehem. Koepp-Tunnel entstanden sind, behoben werden. Wann diese Maßnahme beginnen und wann sie abgeschlossen sein wird ist noch nicht bekannt. Welche Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer entstehen ist noch nicht bekannt.

Staubwolke durch zu schnelles Fahren

Die Anwohner neben unbefestigten Wirtschaftswegen beschweren sich in letzter Zeit immer häufiger über das rücksichtslose Verhalten der Wegebenutzer. Durch schnelles Fahren in den unbefestigten Wirtschaftswegen kommt es zu erheblichen Staubentwicklungen, so dass die Bewohner im Bereich der Gemarkungsgrenze eingepudert werden. Es führt so weit, dass diese tagsüber nicht mehr lüften, die Terrasse nicht benutzen und auch keine Wäsche mehr draußen trocknen können, weil alles eingestaubt wird.
Wir appellieren an die Nutzer der Wirtschaftswege, diese nur langsam zu befahren, um die Entwicklung von Staubwolken möglichst zu vermeiden.

Fertigstellung Friedrich-Ebert-Straße

Die Asphaltarbeiten in der Friedrich-Ebertstraße werden am 12.05.2017 abgeschlossen. Da allerdings in der 20. KW noch Gussarbeiten ausgeführt werden müssen, ist in der Friedrich-Ebert-Straße weiterhin Halteverbot erforderlich. Dieser Arbeiten werden Mitter der Woche abgeschlossen sein.

Verkehrsbeeinträchtigungen wegen Kanalsanierungsarbeiten

In der Zeit vom 24. April bis Mitte Juli werden im gesamten Stadtgebiet Kanalsanierungsarbeiten ausgeführt. Hierdurch kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen durch Halteverbote oder halbseitige Straßensperrungen kommen.

Verschiebung Baubeginn
Grundhafte Erneuerung der Friedhofstraße

Wie uns die Baufirma zum Ende der 18. KW. mitteilt ist der voraussichtliche Baubeginn der 15. Mai 2017. Der Abschluss der Arbeiten verschiebt sich somit auf Ende September. Die Friedhofstraße wird zwischen Langenhoffstraße und Grenzstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Umleitung Richtung Norden erfolgt über die Mühlstraße. Die Langenhoffstraße ist ohne Beeinträchtigung zu befahren.  In der Mühlstraße wird zwischen Friedhofstraße und Gottestal absolutes Halteverbot eingerichtet. Das Ordnungsamt der Stadt Oestrich-Winkel weist darauf hin, dass zur Sicherung des Linienbusverkehrs widerrechtlich parkende Fahrzeuge sofort abgeschleppt werden. Der Parkplatz am Friedhof wird teilw. als Lagerfläche genutzt. Je nach Fortschritt der Bauarbeiten kann der Parkplatz nicht genutzt werden. Im Rahmen der Bauarbeiten wird auch der Bahnübergang Friedhofstraße/Schmalgasse gesperrt sein. Sofern möglich, kann eine Nutzung durch Fußgänger möglich sein.