• Aktuelles
  • 250.000 Euro Fördermittel für die "Zukunft Innenstadt"

250.000 Euro Fördermittel für die "Zukunft Innenstadt"

Oestrich-Winkel erhält die Zusage über 250.000 Euro Fördermittel aus dem Programm „Zukunft Innenstadt“ der Landesregierung

Oestrich-Winkel, den 14. September 2021 – „Die Zusage über 250.000 Euro Fördermittel aus dem Programm „Zukunft Innenstadt“ des Landes Hessen für unsere Innenstadtentwicklung sind allerbeste Neuigkeiten“, freuen sich Bürgermeister Kay Tenge und Wirtschaftsfördere Ruprecht Bankwitz. Insgesamt 27 Millionen Euro verteilt das Land Hessen im Rahmen dieses im Mai 2021 ins Leben gerufenen Förderprogramms zur Stärkung der hessischen Innenstädte auf 110 Städte, darunter Oestrich-Winkel.

Die Entscheidung, welche Bewerber zum Zuge kommen werden, fällte das „Bündnis Innenstadt“. Diesem gehören unter anderem die Kommunalen Spitzenverbänden, der Handelsverband Hessen, der Hessische Industrie- und Handelskammertag sowie die hessischen Handwerkskammern, die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen und der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA an. Gefördert werden alle kreativen Maßnahmen und Ideen zur Wiederbelebung der Innenstädte nach den „Stilllegungs-Maßnahmen“ während der Corona-Pandemie.

Bürgermeister Tenge erklärt seine Zukunftspläne: „In Oestrich-Winkel werden wir jetzt als erstes ein Konzept für die Innenstadtbelebung erstellen, an dem der Einzelhandel, Gewerbetreibende, Gastronomen und Bürgerinnen und Bürger mitwirken. Dazu suchen und beauftragen wir eine professionelle Agentur, die diesen Prozess steuern und begleiten wird. Danach wird es darum gehen, die einzelnen Maßnahmen umzusetzen.“

Nach Ansicht der Netzwerkgruppe, die auch die Ideen für die Bewerbung eingebracht hat, könnten Projekte folgen wie zum Beispiel „Urban Gardening“ und PopUp Stores auf leerstehenden Flächen in zentralen Lagen.