• Aktuelles
  • 3.000 Euro für die Ukraine-Hilfe Oestrich-Winkel

3.000 Euro für die Ukraine-Hilfe Oestrich-Winkel

Von links nach rechts: Beate Hoffmann, Petra Giesen, Emily Giesen und Holger Arndgen bei den Vorbereitungen zu ihrem Hoffest zugunsten der Ukraine-Hilfe Oestrich-Winkel.

Erfolgreiches Hoffest in der Graugasse

Oestrich-Winkel, den 22.04.2022 – Dass bürgerschaftliches Engagement viel bewegen kann, zeigte die Organisation und Umsetzung eines Hoffestes in Winkel. Am Ostermontag öffneten Beate Hoffmann, Petra Giesen, Emily Giesen und Holger Arndgen ihren privaten Hof in der Graugasse für Besucher.

Mit ehrenamtlicher Unterstützung von Familie und Freunden wurden Kaffee und Kuchen sowie Rheingauer Tapas im Glas und der dazu passende Wein verkauft. Die musikalische Untermalung kam – ebenfalls ehrenamtlich – von Manfred Vogel und Ernst Tauer (Tauer&Vogel). 

Zwischen 14.00 und 22.00 Uhr waren insgesamt mehr als einhundert Gäste zu Besuch. Durch den Verkaufserlös und großzügige Spenden kamen insgesamt 3.000 Euro zusammen, die zugunsten der Ukraine-Hilfe Oestrich-Winkel gespendet werden konnten. 

Der Erste Stadtrat Björn Sommer freute sich außerordentlich: „Das ist ein ganz großartiger Beitrag zur praktischen Hilfe vor Ort. Die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel freut sich über jede Form der Unterstützung für die ukrainischen Menschen in unserem Stadtgebiet.“