• Aktuelles
  • Auch Sie können helfen: Hilfekonto für Brandopfer in Hallgarten

Auch Sie können helfen: Hilfekonto für Brandopfer in Hallgarten

„Was der Hallgartener Familie am Abend des 28. April 2021 geschah, ist seit Menschheitsgedenken ein Wirklichkeit gewordener Alptraum: Das eigene Haus brennt lichterloh und mit dem Gebäude wird nicht nur das ein Leben lang aufgebaute Zuhause, sondern auch alles, was sich in den Räumen an Mobiliar und Besitz befand, unwiederbringlich vernichtet. Alle Helferinnen und Helfer, die im Einsatz waren, sind genauso wie ich sehr froh, dass keine/r der Hausbewohner/innen gesundheitlichen Schaden erlitten hat“, so Bürgermeister Kay Tenge (parteilos) zu dem zerstörerischen Hausbrand in Hallgarten, bei dem vor wenigen Tagen 120 Feuerwehrleute und Ersthelfer/innen aus dem gesamten Rheingau im Einsatz waren.

Um die erste Not zu lindern, ruft die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel in Kooperation mit dem Ortsbeirat Hallgarten und der katholischen Kirchengemeinde Hallgarten zur Unterstützung der Hallgartener Familie auf und hat ein Hilfe-Konto eingerichtet:

Rheingauer Volksbank

IBAN DE07510915000007062001

BIC GENODE51RGG

Kennwort: „Hilfe Wohnungsbrand Hallgarten“

Wichtiger Hinweis: Eine Spendenquittung kann leider nach dem Gesetz nicht ausgestellt werden, da es sich um Privatpersonen und nicht um eine vom Finanzamt anerkannte gemeinnützige Körperschaft handelt.