• Aktuelles
  • Autorin der "Zeitenbummlerin" Claudia Brendler liest zum Abschied

Autorin der "Zeitenbummlerin" Claudia Brendler liest zum Abschied

Die Zeit der Zeitenbummlerin in Oestrich-Winkel geht zu Ende:

Abschlusslesung mit Buchautorin Claudia Brendl

Oestrich-Winkel, den 27. November 2019 – Mit dem Land-in-Sicht-Stipendium des Hessischen Literaturrats wohnte und arbeitete die Buchautorin Claudia Brendler von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2019 in Oestrich-Winkel, auf der Suche nach dem wilden und doch ganz alltäglichen Leben in einer Kleinstadt, die auch Weinstadt und Rheinstadt ist.

Den Abschluss ihres Aufenthaltes bildet eine Lesung am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 um 19.30 Uhr in den Räumen der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Martin, Rheinstraße 19, im Erdgeschoss des Pfarrzentrums Oestrich. Der Eintritt ist frei.

Claudia Brendler liest aus ihrem Roman „Die Zeitenbummlerin“, den sie unter dem Pseudonym Leonie Faber veröffentlichte, ebenso wie aus einem eigens in Oestrich-Winkel entstandenen Text, in welchem sie ihre gesammelten Eindrücke verarbeitet hat.

Claudia Brendler, Autorin, Musikerin, Kabarettistin, ist notorisch neugierig und in jeder Hinsicht unterwegs. Am liebsten reist sie per Rad, ist vom Fernwehvirus befallen und überschreitet auch künstlerisch gern Grenzen. Seit Kindheitstagen schreibt sie Literarisches, Komisches, Tragisches, Sehnsüchtiges und Satirisches, meist alles gleichzeitig. Da Claudia Brendlers Gitarre stets mitreist, kann es auch zu spontanen Flamenco-Einlagen oder meditativem Happy Metall kommen.

Autorin Claudia Brendler verbrachte im Rahmen des Stipendiums „Land in Sicht“ zwei Monate in Oestrich-Winkel