• Aktuelles
  • Bürgermeister Heil tritt nicht zur Bürgermeisterwahl 2019 an

Bürgermeister Heil tritt nicht zur Bürgermeisterwahl 2019 an

Bürgermeister Michael Heil am 12. November 2018 zur Bürgermeisterwahl in 2019:

"Mit allergrößtem Bedauern und nach reiflicher Überlegung sowie intensiven Gespräche mit meiner Familie und meinen engsten Weggefährten habe ich mich dazu entschlossen, nicht zur Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr anzutreten.

Eine Entscheidung, die mir sehr schwer fällt.

Grund dafür sind die Warnungen meiner Ärzte und ihre eindringlichen Bitten, ich möge auf die Signale meines Körpers hören.

Ich selbst habe an das Amt des Bürgermeisters einen sehr hohen Anspruch. Eine 80-Stunden-Woche ist zumeist das Minimum an Arbeitszeit, das man aufbringen muss, um die bürgermeisterlichen Aufgaben gut erledigen zu können.

Diese vielen Stunden habe ich immer gerne und mit vollstem Engagement für unsere Stadt gearbeitet und mich gemeinsam mit meiner Verwaltung für die Bürgerinnen und Bürger und ihre vielfältigen Belange eingesetzt.

Für die Menschen da sein, Projekte entwickeln, die unsere Stadt zukunftsfähig machen, „gestalten statt verwalten“, das ist mein Anspruch, den ich erfüllen möchte und den die Bürgerinnen und Bürger auch erwarten können.

Allerdings muss ich erkennen, dass mir mein Gesundheitszustand hier Grenzen aufzeigt und ich auch meinem eigenen Anspruch auf Dauer nicht mehr gerecht werden kann.

Rechtzeitig möchte ich daher erklären, dass ich nicht mehr für das Bürgermeisteramt zur Verfügung stehen kann.

In meiner verbleibenden Amtszeit bis Ende August 2019 werde ich selbstverständlich weiterhin unserer Stadt und ihren Menschen dienen und die von mir begonnenen Projekte fortführen."

gez.

( Michael Heil )