• Aktuelles
  • Bürgermeister Tenge beginnt mit Planungen für die neue Kindertagesstätte im Stadtteil Oestrich

Bürgermeister Tenge beginnt mit Planungen für die neue Kindertagesstätte im Stadtteil Oestrich

Oestrich-Winkel, den 17. April 2020 – Auch wenn das Bürgerzentrum Oestrich-Winkel derzeit coronabedingt nur telefonisch und online erreichbar ist, so geht die Planung der neuen städtischen Kindertagesstätte für den Stadtteil Oestrich trotzdem auch „hinter verschlossenen Türen“ weiter.

Das Grundstück, welches die Stadt Anfang des Jahres 2020 gekauft hat und auf welchem der Neubau entstehen wird, schließt sich am Ende des Paul-Gerhardt-Wegs an das Gelände des Bürgerzentrums Oestrich-Winkel an. Hier, in idyllischer und naturnaher Ortsrandlage, ist eine moderne Kita für vier bis sechs Kinder-Gruppen im Alter von einem bis sechs Jahren geplant.

Bürgermeister Tenge gibt erste Details bekannt: „Die neue Oestricher Kita soll in jeder Hinsicht klimaneutral und nach dem neuesten Stand der Technik gebaut werden. Ich möchte eine zukunftsweisende Einrichtung schaffen, welche unter anderem die Möglichkeiten zur Inklusion bietet. Im Moment nutzen wir in der Stadtverwaltung die etwas ruhigere Zeit, um mit Bedacht das passende Architekturbüro auszuwählen. Die Planungen laufen also schon auf Hochtouren“.