• Aktuelles
  • Bürgermeister Tenge führt neues Beschlusskontrollsystem ein

Bürgermeister Tenge führt neues Beschlusskontrollsystem ein

Oestrich-Winkel, den 03.09.2021 – Zur Verbesserung des Informationsflusses aus der Stadtverwaltung an die Mitglieder der städtischen Gremien, insbesondere die Stadtverordneten, hat Bürgermeister Kay Tenge (parteilos) versuchsweise ein neues Beschlusskontrollsystem eingeführt, das sowohl von Seiten der Verwaltung als auch von Seiten der Parlamentarier ausgebaut werden soll. 

In Form von Mitteilungsvorlagen berichten die Fachbereichsleiter der Stadtverwaltung regelmäßig über Fortschritte oder eingetretene Veränderungen der Sachlage in Bezug auf die Projekte, deren Durchführung die Stadtverordnetenversammlung beschlossen hat. 

Ziel des neuen Controlling-Systems ist es, die Stadtverordneten zukünftig schneller über die von der Stadtverwaltung ausgeführten Arbeiten und möglicherweise neu eingetretenen Sachlagen rund um die laufenden Projekte zu informieren. So möchte Bürgermeister Tenge es den städtischen Gremien ermöglichen, ihren Kontrollauftrag gegenüber der Verwaltung mit einer geringeren Anzahl von Anfragen auszuüben als dies bisher der Fall war.