• Aktuelles
  • Bürgermeister Tenge übergibt Scheck aus Hilfsaktion an Brandopfer in Hallgarten

Bürgermeister Tenge übergibt Scheck aus Hilfsaktion an Brandopfer in Hallgarten

Oestrich-Winkel, den 04. August 2021 – Am 04. August 2021 übergab Bürgermeister Kay Tenge (parteilos) einen Scheck mit Unterstützungsgeldern in Höhe von 20.560,00 Euro an die Hallgartener Familie Burkhardt, deren Haus am Abend des 28. April 2021 durch einen Gebäudebrand völlig zerstört wurde. „Das ein Leben lang aufgebaute Zuhause, mit allem, was sich an Erinnerungen und Besitz darin befindet, zu verlieren, ist seit jeher ein Alptraum. Mein Mitgefühl gilt der Familie Burkhardt, die diesen Schrecken Ende April erlitten hat“, so Bürgermeister Tenge.

Werner Burkhardt bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern, die im Einsatz waren, genauso wie bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die einen Betrag auf das von der Stadtverwaltung in Kooperation mit dem Ortsbeirat Hallgarten und der katholischen Kirchengemeinde Hallgarten eingerichtete Hilfekonto überwiesen haben: „Wir sind unglaublich froh und glücklich über die große Hilfe und Solidarität, die wir nach dieser schweren Stunde als Familie erfahren durften. Allen Unterstützern gilt unser herzlichster Dank!“

Bei dem verheerenden Brand am 28. April 2021 waren 120 Feuerwehrleute und Ersthelfer/innen aus dem gesamten Rheingau im Einsatz.

v.l.n.r.: Ulrich Geibel (Verwaltungsrat Pfarrei St. Peter und Paul Rheingau), Ortsvorsteher Richard E. Mayer, Monika Schmidt, Werner Burkhardt, Julia Schmidt, Bürgermeister Kay Tenge, Ulrich Allendorf (Kath. Kirchengemeinde Hallgarten)