• Aktuelles
  • Coronatests seit 11.10.2021 kostenpflichtig

Coronatests seit 11.10.2021 kostenpflichtig

Die Coronatest-Stationen in Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, den 12. Oktober 2021 – Seit Montag, den 11. Oktober 2021 sind Corona-Schnelltests nur noch für wenige Personengruppen kostenlos möglich. Fragen Sie daher bitte vor Vereinbarung eines Test-Termins den Preis für einen Corona-Test beim Anbieter an!

In Oestrich-Winkel bieten die Apotheken, die Adler-Apotheke in Oestrich, die Lenchen-Apotheke in Oestrich und die Rhabanus-Apotheke in Winkel, Corona-Tests zu ihren jeweiligen Öffnungszeiten an (Bitte vorher anrufen und sich über die jeweils gerade aktuellen Zeiten informieren!).

Die Testzeiten beim DRK Oestrich-Winkel finden Sie unter:

Startseite - Ortsverein Oestrich-Winkel (drk-oestrich-winkel.de)

Das Testzentrum des Deutschen Roten Kreuzes befindet sich im DRK-Haus Oestrich-Winkel in der Kirchstraße 112. 

Zur Anwendung kommen Schnelltest, welche einen Abstrich entweder im Rachen oder in der Nase ermöglichen, die Testwilligen können also wählen. Auch Kinder können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten getestet werden.

Außerdem ist der Vivana Fitness & Wellness Park offizielles Testzentrum.

Die Testzeiten dort finden Sie unter: Testzentrum – Vivana Homeworkout (vivana-homeworkout.de)

Vivana Fitness&WellnessPark

Telefon 06723 6035222 

Kirchstraße 75 

65375 Oestrich-Winkel

Hinweis: Das Test-Angebot des Malteser Hilfsdienstes in Oestrich-Winkel besteht seit dem 18. Juni 2021 NICHT MEHR.

Nutzung der Corona-Warn-App oder der LUCA-App wird empfohlen

Gleichzeitig empfiehlt die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel allen Gastronomen, die Kontaktnachverfolgung über die Corona-Warn-App der Bundesregierung oder die LUCA-App in ihrer Lokalität zu ermöglichen. Wer nicht weiß, wie's geht meldet sich bei Ruprecht Bankwitz, Telefon 06723 992-144 oder E-Mail ruprecht.bankwitz@oestrich-winkel.de .

Bürgermeister Tenge hierzu: „Ich freue mich mit allen Gastronomen und Gastronomie-Besuchern, dass der harte Lockdown im Rheingau-Taunus-Kreis vorüber ist und Treffen im Außen- und auch im Innenbereich von Restaurants und Bars wieder erlaubt sind. 

Doch ich mahne auch zur Vorsicht: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei! Um die Inzidenz unter Kontrolle zu halten, müssen wir alle sehr vorsichtig bleiben. 

Das bedeutet: Einlass in die Gastronomie nur mit 3G-Nachweis (tagesaktuellem, negativen Corona-Test oder Impf- bzw. Genesungs-Nachweis), med. Maske sowie mit Kontaktnachverfolgung via App oder schriftlich auf Papier. 

Wenn wir uns alle bemühen, diese Maßnahmen weiterhin gewissenhaft durchzuführen und in den kommenden Wochen und Monaten nicht zu sorglos zu werden, können wir es schaffen, einen Herbst und Winter ohne weiteren Lockdown zu haben.“