• Aktuelles
  • Das Friedenslicht ist in Oestrich-Winkel angekommen

Das Friedenslicht ist in Oestrich-Winkel angekommen

Das Friedenslicht 2020 aus Betlehem scheint in Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, den 14. Dezember 2020 – Schon seit vielen Jahren holt Hermann Fladung aus Erbach das Friedenslicht in den Rheingau, um es zu verteilen. Am Montag, den 14. Dezember 2020 brachte er es auch ins Bürgerzentrum Oestrich-Winkel, wo Bürgermeister Tenge es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern brachte.

Unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“ setzt die Aktion Friedenslicht aus Betlehem alljährlich ein leuchtendes Zeichen der Verbundenheit. Am Samstag vor dem dritten Advent nahm eine deutsche Delegation das Friedenslicht an der deutsch-österreichischen Grenze entgegen und brachte die kleine Flamme am Sonntag, den 13. Dezember 2020, zum 27. Mal nach Deutschland. 

Hermann Fladung (rechts) brachte am Morgen des 14.12.2020 das Friedenslicht zu Bürgermeister Kay Tenge (links) ins Bürgerzentrum Oestrich-Winkel.