• Aktuelles
  • Durch parkende Fahrzeuge erschwerter Feuerwehreinsatz in Hallgarten

Durch parkende Fahrzeuge erschwerter Feuerwehreinsatz in Hallgarten

Presseinformation der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 30.11.2018

Feuerwehren in Oestrich-Winkel zweimal alarmiert – Anfahrtsprobleme in Hallgarten

Am gestrigen Donnerstag wurden die Feuerwehren in Oestrich-Winkel zu zwei Einsätzen gerufen. Um die Mittagszeit wurden die Feuerwehren Mittelheim und Oestrich mit dem Stichwort „BMA-Einlauf“ in die Rheingaustraße alarmiert. Ursache für den ausgelösten Alarm der Brandmeldeanlage (BMA) war angebranntes Kochgut auf dem Herd, sodass die freiwilligen Feuerwehrleute zum Glück schnell wieder einrücken konnten.

Kurz vor 19.00 Uhr lautete das Stichwort „Brandverdacht Haus - Rauch aus einer Garage“ in der Straße Am Weingarten für die Feuerwehren Hallgarten, Oestrich und dem Einsatzleitwagen aus Mittelheim. Dank der ausgelösten Rauchmelder im Wohnbereich wurde der Eigentümer auf das Feuer in der Garage, die als Hobbywerkstatt genutzt wird und einen direkten Durchgang zum Wohnbereich hat, aufmerksam.

Mit einem zwölf Kilogramm schweren Feuerlöscher konnte der Besitzer das Feuer auf der Werkbank eindämmen, so dass die erst eintreffenden Einsatzkräfte mittels eines C-Rohres unter Atemschutz nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen mussten.

Die Brandstelle wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durchgeführt, da die sehr starke Verrauchung bis in das erste und zweite Stockwerk des Wohngebäudes gedrungen war.

Zur Klärung der Brandursache und der Schadenshöhe müssen die Ermittlungen abgewartet werden. Ärgerlich für die anrückenden Einsatzkräfte aus den anderen Stadtteilen war die Parksituation in Teilen der Zanger Straße, da hier augenscheinlich die notwendige Durchfahrtsbreite von einigen Fahrzeugbesitzern nicht eingehalten wurde.

Aus diesem Grund wird nochmals darauf hingewiesen wie wichtig es zu jeder Zeit sein kann, dass Rettungsfahrzeuge ungehindert durchkommen. Zum Glück gab es keine verletzten Personen an diesem Tag. Neben der Feuerwehr mit über 20 Einsatzkräften waren der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

Oestrich-Winkel, 30.11.2018

Ingo Platz

stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel

E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de

www.oestrich-winkel.de