• Aktuelles
  • Empfang für die Rheingauer Weinkönigin Katja Föhr

Empfang für die Rheingauer Weinkönigin Katja Föhr

Empfang für die Rheingauer Weinkönigin Katja Föhr am Sonntag, den 30.10.2022 in Hallgarten

Am Sonntag, den 30. Oktober 2022 veranstaltete die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel im Bürgerhaus Hallgarten einen Empfang für die 71. Rheingauer Weinkönigin Katja Föhr. 

Mit Ihren Fachkenntnissen im Weinbau und Ihrem Repräsentations-Talent konnte sie sich Anfang September bei der Wahl zur Rheingauer Weinkönigin im Kloster Eberbach vor 450 geladenen Gästen gegen ihre Mitbewerberinnen durchsetzen, von denen einige sogar Weinbau studieren. Das ist umso erstaunlicher, als Katja Föhr sich in Ihrem Studium an der Universität Mainz einer ganz anderen Fachrichtung widmen, nämlich den Sprachen Englisch und Französisch auf Lehramt. 

Als gebürtige Hallgartnerin, die selbst über sich sagt, dass sie „keine zehn Meter“ von der ersten Weinbergzeile aufgewachsen ist und schon als Kind im Weinberg gespielt und geholfen hat, konnte sie über den Rheingauer Wein in ihrer Kindheit und Jugend allerdings so viel lernen, dass Sie das Gremium des Rheingauer Weinbauverbands bei der Wahl zur Rheingauer Weinkönigin mit Ihrem Wissen überzeugt hat. Eine tolle Leistung, zu der der Erste Stadtrat Björn Sommer Katja Föhr beglückwünschte.

Sicher hat ihr dabei der große Erfahrungsschatz geholfen, den sie während der vergangenen fünf Jahre sammeln konnten, in denen Katja Föhr zuerst das Amt der Hallgartener Weinprinzessin und danach das der Hallgartener Weinkönigin innehatte. Ihre weitreichenden Sprachkenntnisse sind ein großer Vorteil, wenn man bedenkt, dass sie in Ihrer Amtszeit als Rheingauer Weinkönigin rund 150 Repräsentations-Veranstaltungen im In- und Ausland absolvieren wird.