Feuerwehr löschte Kleintransporter

Presseinformation 21/2019 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 13.10.2019  

Brennender Kleintransporter neben Wohnhaus   

Oestrich-Winkel – In der Nacht zu Sonntag wurde kurz vor Ein Uhr in der Rhabanusstraße in Winkel ein brennendes Fahrzeug gemeldet. Bei Ankunft der Feuerwehr stand der gesamte Motorraum des Kleintransporters im Vollbrand und die Flammen schlugen schon bis zur Höhe des Daches des direkt angrenzenden Wohnhauses. Ein Anwohner hatte noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher kurzfristig die Flammen eindämmen können. Die Feuerwehr bekämpfte mit einem Angriffstrupp unter Atemschutz den Brand. Das Feuer war schnell gelöscht - die Nachlöscharbeiten mit Schaum und die Kontrolle mittels einer Wärmebildkamera dauerten noch einen Moment. Der gesamte Motorraum und Fahrerraum wurden durch die Flammen völlig zerstört. An dem Wohngebäude wurden durch die Wärmestrahlung ein Fenster und die Außenwand beschädigt. Neben der Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften war die Polizei vor Ort.  

Fotos: Feuerwehr Oestrich-Winkel
Oestrich-Winkel, 13.01.2019
Ingo Platz stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de www.oestrich-winkel.de