Feuerwehr löschte Küchenbrand

Presseinformation 28/2020 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 15.09.2020 

Rauchmelder im Büro alarmiert Bewohner im Mehrfamilienhaus

Oestrich-Winkel – Ein piepsender Rauchmelder hat am frühen Dienstagabend einen Küchenbrand in einem Büro in Hallgarten verhindert. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden aufmerksam und riefen rechtzeitig die Feuerwehr per Notruf 112. Kurz vor 19 Uhr alarmierte die Leitstelle in Bad Schwalbach die Feuerwehren Hallgarten und Oestrich sowie aus Mittelheim den Einsatzleitwagen der Stadt Oestrich-Winkel zu einem „Brandverdacht / Haus mit piepsenden Rauchmelder“. 

Ein Angriffstrupp unter Atemschutz führte die Brandbekämpfung im Küchenbereich erfolgreich und ohne größere Schäden durch Löschwasser zu verursachen mit einer Kübelspritze durch. Die anderen Wohnungen wurden von einem zweiten Angriffstrupp vorsorglich kontrolliert. Zum Schluss wurde das Treppenhaus sowie das Büro mit Küche mittels einem Hochleistungslüfter belüftet. Es entstand ein geringer Sachschaden. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls an der Einsatzstelle.

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 15.09.2020

Ingo Platz

stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel

E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de

www.oestrich-winkel.de