• Aktuelles
  • Feuerwehr: Neues Löschfahrzeug für Mittelheim

Feuerwehr: Neues Löschfahrzeug für Mittelheim

Presseinformation 17/2021 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 06.07.2021

Mittelheimer Feuerwehr mit neuem Staffellöschfahrzeug

Oestrich-Winkel – Seit über zwei Monaten ist ein neues modernes Staffellöschfahrzeug in Mittelheim neu in Dienst gestellt. Anfang März wurde es im Werk des Aufbauherstellers Ziegler in Giengen von einer kleinen Abordnung abgeholt. Für Einweisungsfahrten und entsprechender Schulung aller Mittelheimer Feuerwehrleute hat man sich wegen der bestehenden Corona Regeln einige Wochen Zeit genommen - seit Mitte April hat es das bisherige Tanklöschfahrzeug (Baujahr 1986) nach 35 Dienstjahren abgelöst. Auch für das bereits im Februar außer Dienst gestellte 30 Jahre alte Tragkraftspritzenfahrzeug ist das neue Staffellöschfahrzeug 20/25 (StLF) angeschafft worden. Es entspricht nicht nur den Mindestanforderungen, sondern ist auch zukunftsorientiert geplant und mit den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen der beiden ausgemusterten Fahrzeuge und neuen Gerätschaften, wie z.B. einen Akkulüfter, eine Wärmebildkamera und einen automatischen Zumischer bestückt. 

Das einzige Löschfahrzeug im Stadtteil Mittelheim hat Platz für neun Feuerwehrleute und das Fahrgestell ist von MAN mit einem Aufbau der Firma Ziegler – es verfügt über einen 2.500 Liter Wassertank sowie verschiedene Zusatzausstattungen, wie z.B. Rückfahrkamera, Umfeld-Beleuchtung und einen ausfahrbaren Lichtmast.

Besonderer Dank gilt - der Stadt Oestrich-Winkel, die rund 320.000 Euro in das neue erforderliche Löschfahrzeug investiert hat, dem Land Hessen, die das Fahrzeug mit 67.200 Euro gefördert hat und der Verein der Feuerwehr Mittelheim, der rund 9.000 Euro für neue Gerätschaften beigesteuert hat. 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wird die offizielle Einweihung auf einen noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben. In Mittelheim ist es Tradition, dass jedes Fahrzeug den Namen eines Paten erhält – das neue StLF wird nach dem ehemaligen Wehrführer und aktiven Feuerwehrkamerad Martin Schmelzeisen benannt. 

Die erste große Bewährungsprobe hat es kurz nach Indienststellung bei dem Wohnungsbrand Ende April in Hallgarten schon erfolgreich bestanden. Möge es immer sicher und fahrbereit mit der Mannschaft von den Einsätzen zurückkehren.

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Untertitel zum Foto: Mannschaft beim Üben mit dem neuen Staffellöschfahrzeug

Oestrich-Winkel, 06.07.2021

Ingo Platz

stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel

E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de

www.oestrich-winkel.de