• Aktuelles
  • Für die Umwelt im Einsatz: Rhine Clean Up 2020

Für die Umwelt im Einsatz: Rhine Clean Up 2020

Oestrich-Winkel, den 14. September 2020 – Am Samstagvormittag, den 12. September 2020 schwärmten die Oestrich-Winkeler/innen zum großen Rhine Clean Up aus. Gemeinsam das Rheinufer vom Müll befreien hieß die Devise.

Bürgermeister Kay Tenge und Erster Stadtrat Björn Sommer freuten sich über mehr als 60 Teilnehmer/innen. Aus den unterschiedlichsten Gruppierungen hatten sich Vertreter/innen angemeldet: Mit dabei waren die Kolpingfamilie Oestrich, der Kanuclub-Winkel, die NASPA-Rheingau, die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP und SPD sowie ein „Offenes Team“ und einige Privatpersonen.

Zu den größten Einzelfunden zählten verrottete Camping-Utensilien auf einem verlassenen „wilden Zeltplatz“, ein kaputter Gartenstuhl, ein Baustellenschild und diverse Metallteile. Die meiste Arbeit machten den Helferinnen und Helfern jedoch die „Kleinigkeiten“: Zigarettenkippen und Süßigkeiten-Verpackungen, die von Spaziergängern und Picknickern oft achtlos weggeworfen werden und sich in der Menge dann zu einem großen Müllberg ansammeln, der nicht nur die schöne Rheinuferlandschaft verschandelt, sondern auch Wildtiere gefährdet. 

Die abschließende Rast am Weinprobierstand hatten sich alle mit nützlicher Gemeinschafts-Arbeit wohl verdient. Bei strahlendem Sonnenschein schmeckten die von der Stadtverwaltung ausgegebenen belegten Brötchen und Getränke besonders gut.

Bürgermeister Tenge und Erster Stadtrat Sommer, die mit gesammelt hatten, bedankten sich bei allen Teilnehmer/innen für ihren Einsatz und sind sich einig: „Auch mit Abstand und Maske war der Rhine Clean Up 2020 sehr erfolgreich und wir werden diese Aktion im kommenden Jahr gerne wieder unterstützen.“