• Aktuelles
  • HUFAD Rheingau öffnet Gruppenbetreuung

HUFAD Rheingau öffnet Gruppenbetreuung

Oestrich-Winkel, den 29. Juni 2021 – Aufgrund der stetig sinkenden Corona-Inzidenzzahlen ist es der HUFAD Rheingau ab sofort wieder möglich, in verschiedenen Orten des Rheingaus Gruppenbetreuungen anzubieten. Die vom MGH Eltville angebotene Öffnung der Räumlichkeiten im MGH1 in der Gutenbergstraße 38 am Dienstag- und Donnerstagnachmittag diente für zwei Wochen als Pilotprojekt. In Absprache zwischen der Projektleiterin des MGH Eltville Marlies Flöck und der Leiterin der HUFAD Rheingau Gisela Vogel wurden die Betreuungszeiten mit Hygienekonzept Corona-konform gestaltet. In Balance zwischen den Anforderungen des Bundes und den Bedürfnissen der Beteiligten verlief der Start am Dienstag, den 15.06.2021 um 14.00 Uhr reibungslos und machte alle Beteiligten nach der langen Zeit der Einschränkungen froh und glücklich.

Bis auf Weiteres können nun folgende Gruppenangebote wieder stattfinden:

Eltville MGH 1:                          Dienstag       14.00 bis 17.00 Uhr, Donnerstag 14.00 bis 17.00 Uhr

MGH Oestrich-Winkel:                Montag         08.00 bis 13.00 Uhr, Freitag 08.00 bis 13.00 Uhr    

Hallgarten

Pfarrhof Mariae Himmelfahrt:     Donnerstag   14.00 bis 17.00 Uhr

Geisenheim

Katholisches Pfarrzentrum:         Dienstag       08.00 bis 13.00 Uhr

Lorch

Familienzentrum St. Nikolaus:     Donnerstag   15.00 bis 18.00 Uhr

Die HUFAD Rheingau - ein Überblick

Mit der Gründung der "HUFAD Rheingau" im Jahr 2007 haben die Kommunen des Rheingaus Weitblick für sich verändernde Altersstrukturen in unserer Gesellschaft bewiesen. Für das in Deutschland einzigartige Projekt, welches in allen Rheingauer Kommunen niederschwellige Betreuungsleistungen anbietet, wurden im Laufe der Jahre mehr als einhundert Ehrenamtliche Betreuer/innen geschult, die mit liebevollem Engagement für die HUFAD Rheingau tätig waren oder sind. Die Betreuung dient sowohl der Aktivierung und Motivierung der Betroffenen und ermöglicht gleichzeitig den pflegenden Angehörigen Entlastung und freie Zeit.

Die Ziele der HUFAD Rheingau sind: 

Unterstützung und soziale Teilhabe - Förderung vorhandener Potentiale - Verbesserung der Lebensqualität - Anregung der Kreativität - Erhalten der Eigenständigkeit - Entlastung pflegender Angehöriger - Information, Schulungen und Gesprächskreise für pflegende Angehörige - Vernetzung

Einzelbetreuung Zuhause

In einem Erstgespräch mit der Leiterin wird der Betreuungsbedarf geklärt, um eine individuelle Begleitung in der Häuslichkeit zu ermöglichen.

Betreuungsgruppen im Rheingau 

Dieses Angebot richtet sich an mobile Menschen mit Beeinträchtigungen, die in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkt sind. Es bietet Betreuungs- und Kontaktmöglichkeiten für die Teilnehmer und gleichzeitig Entastung für die pflegenden Angehörigen. Betreuungsgruppen gibt es in verschiedenen Kommunen zu verschiedenen Zeiten. Fragen dazu beantworten HUFAD-Leiterin Gisela Vogel und ihre Stellvertreterin Julia Haase.

Kontakt

HUFAD Rheingau im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel

Paul-Gerhardt-Weg 1

65375 Oestrich-Winkel

Telefon 06723 992-151

Mobil 0151 4181 8168

E-Mail: Gisela.vogel@oestrich-winkel.de oder julia.haase@oestrich-winkel.de

Von links nach rechts: HUFAD-Leitung Gisela Vogel, Projektleiterin des MGH Eltville Marlies Flöck