• Aktuelles
  • Infoabend der Beruflichen Schulen Geisenheim für Schulabgänger 2020

Infoabend der Beruflichen Schulen Geisenheim für Schulabgänger 2020

Schulabschluss – Was nun?

Infoabend: Mittwoch, 5. Februar 2020

18.00 Uhr bis 18.15 Uhr – Aula

    Begrüßung durch die Schulleitung mit allgemeinen Informationen

→18.15 Uhr bis ca. 20.30 Uhr – individuelle Beratung

Einlass über Haupteingang Winkeler Str. 99 - 101  

Mit dem Ende des laufenden Schuljahres verlassen wieder viele junge Menschen die bisher besuchten Schulen und müssen für ihren zukünftigen Lebensweg die Weichen so stellen, damit der Zug in die richtige Richtung fährt.  

Ob sie direkt in ein Ausbildungsverhältnis eintreten oder zunächst ihre berufliche Eingangsqualifikation dafür verbessern wollen, die Studierfähigkeit erlangen oder eine vollschulische Ausbildung absolvieren möchten, müssen sie entscheiden. Damit ihnen die richtige Entscheidung leichter fällt, veranstalten wir für Schulabgängerinnen / Schulabgänger und interessierte Eltern einen Informationsabend.  

Informiert wird über folgende Schulformen  

Für Jugendliche ohne Hauptschulabschluss

Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung

In einem Jahr kann der Hauptschulabschluss erworben werden.  

Für Jugendliche mit Hauptschulabschluss

2-jährige Berufsfachschulen

In 2 Jahren wird eine berufliche Grundbildung und der Mittlere Bildungsabschluss in den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung + Sozialpflege/-pädagogik (Angebot nur bei ausreichender Schülerzahl) erworben.  

Für Jugendliche mit mittlerem Abschluss

  • 1-jährige Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule)
  • 2-jährige Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz (schulische Berufsausbildung)
  •  

In 2 Jahren wird der Beruf der/s Staatl. gepr. Sozialassistentin/en erworben.  

  • Fachoberschule - Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife
  • Fachoberschule - Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife
  • Fachschule für Sozialwesen

Form A:   2 Jahre              Wirtschaft und Verwaltung

 

Für junge Erwachsene mit mittlerem Abschluss und abgeschl. Berufsausbildung

Form B:   1 Jahr  Wirtschaft mit den Schwerpunkten:

                                          - Wirtschaft und Verwaltung

                                          - Agrarwirtschaft (wird nur bei ausreichender Schülerzahl angeboten)

In 3 Jahren wird, aufbauend auf eine abgeschlossene Berufsausbildung, der Beruf der/s Staatl. anerkannten Erzieher/in erworben.                                                                       

Die zuständigen Lehrer/-innen beantworten die Fragen der Interessenten, beraten sie und zeigen die Fachräume für folgende Bereiche: Getränketechnik, Holztechnik, Metalltechnik, Wirtschaft u. Verwaltung, Ernährung und Hauswirtschaft, Sozialpflege, Agrarwirtschaft. Sie werden feststellen, dass die BSR neben modernen Ausbildungsmöglichkeiten auch ein positives pädagogisches Umfeld bieten.  

An einem Informationsstand der Berufsberatung der Agentur für Arbeit besteht die Möglichkeit, sich über die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für die von den Jugendlichen gewünschten Ausbildungsberufe zu informieren.  

Die Schulleitung der BSR, Vertreter der Agentur für Arbeit und die Lehrkräfte der Beruflichen Schulen Rheingau hoffen auf einen regen Zuspruch für dieses Angebot und freuen sich auf Ihren Besuch.