• Aktuelles
  • Mehrgenerationenhaus Oestrich-Winkel am neuen Standort im Bachweg offiziell eröffnet

Mehrgenerationenhaus Oestrich-Winkel am neuen Standort im Bachweg offiziell eröffnet

BU: von links nach rechts: Björn Sommer, Michael Heil, Christiane Kompch-Maneshkarimi, Klaus-Peter Willsch, Peter Jökel und Paul Weimann bei der offiziellen Eröffnungsfeier des Mehrgenerationenhauses Oestrich-Winkel am 21.05.2022.

Oestrich-Winkel, den 23. Mai 2022 – Am Samstag, den 21. Mai 2022 wurde das Mehrgenerationenhaus Oestrich-Winkel (MGH) am neuen Standort im Bachweg in Winkel mit einem festlichen Tag der offenen Tür offiziell eröffnet. Nach einem Jahr pandemiebedingter Wartezeit konnte Leiterin Christiane Kompch-Maneshkarimi zusammen mit ihrem Team nun endlich das Haus und die vielfältigen Angebote der Öffentlichkeit präsentieren.

Neben Björn Sommer, Erster Stadtrat der Stadt Oestrich-Winkel waren als Redner auch die ehemaligen Bürgermeister Paul Weimann und Michael Heil anwesend, die auf die bewegende Entstehungsgeschichte des Mehrgenerationenhauses zurückblickten und dessen außerordentliche Bedeutung als soziales Zentrum der Stadt lobten. Zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus in Eltville bildet das MGH in Oestrich-Winkel eine einzigartige Begegnungsstätte und Anlaufstelle für Jung und Alt im Rheingau. So hob Patrick Kunkel, Bürgermeister der Stadt Eltville, in seinem Grußwort ganz besonders die enge und erfolgreiche Kooperation der beiden Häuser hervor. Klaus-Peter Willsch, der als Vertretung für den Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises und offizieller Pate des MGH ebenfalls als Redner vor Ort war, zeigte sich höchst erfreut über die Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten und verwies ebenso wie Leiterin Christiane Kompch-Maneshkarimi auf das bemerkenswerte Engagement aller Ehrenamtlichen, die die vielfältigen Angebote im Mehrgenerationenhaus erst möglich machen. Zum Schluss übergab Peter Jökel, der mit seinem Bauunternehmen Jökel Bau GmbH & Co. KG für die Errichtung der Immobilie im Bachweg verantwortlich war, eine großzügige Spende an das MGH. 

BU: Christiane Kompch-Maneshkarimi und Björn Sommer schneiden die MGH-Festtagstorte an.

Bei Sekt, Kaffee und Kuchen gab es schließlich Gelegenheit zum persönlichen Austausch bis um 15 Uhr die Türen für alle Besucher/innen geöffnet wurden. Das MGH Oestrich-Winkel, die Tagespflege Oestrich-Winkel, die Sozialstation Oestrich-Winkel und die Demenzbetreuungsinitiative HUFAD-Rheingau stellten sich an ihrem neuen gemeinsamen Wirkungsort vor. Viele Aktive erläuterten ihre Angebote und standen für persönliche Gespräche und Führungen zur Verfügung. Das MGH-Bistro und -Café versüßte den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und der MGH-Terrassenbereich lud bei bestem Wetter die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen ein. Abgerundet wurde das Programm durch Musik, Getränke- und Weinausschank sowie deftige, frisch gebackene Flammkuchen. „Eine gelungene Eröffnungs-Veranstaltung, bei der noch einmal die Vielfalt und der bedeutende Mehrwert des Mehrgenerationenhauses für unsere Stadt deutlich wurde. Gelebte Nachbarschaftshilfe, gebündelter Expertenrat und die räumliche und menschliche Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern machen das Haus zu einem großen sozialen Plus in Oestrich-Winkel“, resümiert Björn Sommer.

 

Das MGH und alle weiteren Einrichtungen befinden sich unter der folgenden Adresse:

Mehrgenerationenhaus Oestrich-Winkel

Bachweg 37 b

65375 Oestrich-Winkel

https://www.oestrich-winkel.de/mehrgenerationenhaus/