• Aktuelles
  • Oestrich-Winkel stadtradelte im Spätsommer zum vierten Mal

Oestrich-Winkel stadtradelte im Spätsommer zum vierten Mal

Oestrich-Winkel hat sich vom 17. August bis zum 06. September 2019 zum vierten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses beteiligt.

Drei Wochen lang traten Bürgerinnen und Bürger und Mitglieder der städtischen Gremien kräftig in die Pedale, um möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz und für Oestrich-Winkel zu sammeln und so ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

Mitmachen konnten nicht nur Radler, die in Oestrich-Winkel wohnen, sondern auch alle, die dort arbeiten oder zur Schule bzw. Universität gehen.

Das Ergebnis der diesjährigen Aktion war überwältigend. Noch nie haben sich so viele Radler und Radlerinnen beteiligt: Es waren insgesamt 56. Noch nie gab es 5 verschiedene Teams und noch nie wurden insgesamt über 11.000 Kilometer „erradelt“. Bürgermeister Kay Tenge und der Fahrradbeauftragte Kurt Bussweiler bedanken sich bei allen, die mitgemacht haben, ganz herzlich, egal ob Sie 789 km (Radelstar) oder nur neun Kilometer geradelt sind. Alle Beteiligten haben in jedem Fall etwas für Ihre Gesundheit und das Klima getan.

Jeder, der in Oestrich-Winkel mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann Unzulänglichkeiten im Fahrradverkehr rund ums Jahr an Kurt Bussweiler melden, unter der E-Mail-Adresse fahrradbeauftragter@oestrich-winkel.de.

Mehr zum Thema Stadtradeln