• Aktuelles
  • Oestrich-Winkeler Einsatzkräfte beim Großbrand in Diez

Oestrich-Winkeler Einsatzkräfte beim Großbrand in Diez

Presseinformation 15/2020 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 04.06.2020

Oestrich-Winkel – Aufgrund des Großbrandes im Industriegebiet in Diez im Rhein-Lahn-Kreis auf dem Gelände einer Papierrecyclingfirma, der dort seit Mittwochabend einen Großeinsatz von Feuerwehren auslöste, wurde neben anderen Feuerwehreinheiten aus dem Rheingau-Taunus-Kreis auch unser Katastrophenschutz-Zug Oestrich-Winkel am heutigen Donnerstagvormittag wegen dringend benötigter Atemschutzgeräteträger alarmiert. Um kurz vor 11 Uhr fuhr der überörtliche Löschzug Oestrich-Winkel gemeinsam mit drei Fahrzeugen aus Hallgarten und Winkel, 14 Atemschutzgeräteträgern und 3 weiteren Feuerwehrleuten in Richtung Diez. Nach Ankunft im Bereitstellungsraum wurden die Einsatzkräfte aus Hallgarten, Mittelheim und Winkel erst mal mit Essen und Getränken versorgt, bevor Sie dann an der Einsatzstelle ihre Einsatzaufträge übermittelt bekamen. Bei den aufwendigen Nachlöscharbeiten der brennenden Papierballen wurden dann nach und nach unsere Kräfte unter Atemschutz mehrfach eingesetzt. Zum überwiegenden Teil wurden die Ballen aus Papier und Tetrapack durch Stapler vom THW und der vom Brand betroffenen Firma auseinandergefahren um Sie dann besser ablöschen zu können. Zwischendurch haben zwei weitere Einsatzkräfte Ersatzkleidung sowie weitere Utensilien für die Atemschutzgeräte von Oestrich-Winkel nach Diez gebracht. Kurz nach 21 Uhr begaben sich die Oestrich-Winkeler Einsatzkräfte von Diez zurück in den Rheingau und kamen alle wohlbehalten zurück.

Fotos: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 04.06.2020