• Aktuelles
  • Oestrich-Winkeler Feuerwehr leistete Hilfe in NRW

Oestrich-Winkeler Feuerwehr leistete Hilfe in NRW

Presseinformation 20/2021 der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel vom 18.07.2021

Helfer sind gesund nach Oestrich-Winkel aus NRW zurückgekehrt

Oestrich-Winkel – Bürgermeister Kay Tenge bedankte sich bei den Einsatzkräfte aus Oestrich-Winkel, die am Sonntag gesund aus dem Einsatz der Katastrophenschutzhilfe des Landes Hessen in Nordrhein-Westfalen zurück gekehrt sind. 

Nach einer kurzen Begrüßung im Feuerwehrstützpunkt Idstein und Dankesworten durch den Landrat und den Kreisbrandinspektor des Rheingau-Taunus-Kreises sowie den Vertretern der Städte, welche die Einsatzkräfte entsendeten, haben Sie ihre Heimatstadt Oestrich-Winkel wieder erreicht und freuen sich auf ihre Familien.

Die zwölf Einsatzkräfte aus Oestrich-Winkel waren mit vielen weiteren Helfern aus Hessen am Donnerstagabend in Düsseldorf am Messegelände angekommen. Dort war die Unterbringung für die Einsatzkräfte. In der Nacht erhielten sie gegen 2.30 Uhr ihren Einsatzauftrag. In der Stadt Stolberg pumpten sie das vollgelaufene Erdgeschoss einer Schule sowie viele weitere Keller leer und befreiten sie so von den extremen Wassermassen. 

Da neue Kräfte aus anderen Bundesländern nach NRW kamen, wurden sie Sonntag wieder abgezogen und konnten nach Hause fahren. Bis alle Eindrücke verarbeitet sind, wird es sicher noch einige Tage dauern. 

Nicht vergessen sollten wir alle das große Leid, das die Menschen in den betroffenen Regionen erfahren haben. Jeder kann helfen, zum Beispiel mit Geld- und Sachspenden. Bei Sachspenden gilt es jedoch, die entsprechenden Aufrufe zu beachten, denn einfach irgendwo etwas hinbringen hilft nicht weiter.

DANKE allen Helfern in Deutschland!

Foto: Feuerwehr Oestrich-Winkel

Oestrich-Winkel, 18.07.2021

Ingo Platz

stellv. Stadtbrandinspektor und Pressesprecher der Feuerwehr Stadt Oestrich-Winkel

E-Mail: Ingo.Platz@oestrich-winkel.de

www.oestrich-winkel.de

Erinnerungsfoto der Oestrich-Winkeler Helfer kurz vor der Heimreise aus Düsseldorf am 17.07.2021.