• Aktuelles
  • Pressemitteilung zum Bieterverfahren Grundstücke Fuchshöhl

Pressemitteilung zum Bieterverfahren Grundstücke Fuchshöhl

Doppelhausgrundstücke in der Fuchshöhl:

Erneute Aufforderung zur Angebotsabgabe gestartet

Oestrich-Winkel, den 12. Januar 2021 – Der Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel hat in seiner jüngsten Sitzung am Montag, den 11.01.2021 beschlossen, die Aufforderung zur Abgabe von Angeboten zum Erwerb eines Doppelhausgrundstückes im Baugebiet Fuchshöhl zu wiederholen.

Zwar seien die Grundstücke bereits schon einmal öffentlich zum Verkauf angeboten worden, wie der Eingang zahlreicher telefonischer Nachfragen und schriftlicher Angebote belege, in den Unterlagen der Verwaltung sei die Veröffentlichung aber nicht ausreichend dokumentiert, so der Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel. Deshalb habe der Magistrat entschieden, erneut einen Aufruf zur Abgabe eines Angebotes zu starten, um keinerlei Zweifel an der Ordnungsmäßigkeit des Verfahrens aufkommen zu lassen.

„Das erscheint dem Magistrat auch deshalb wichtig, weil wir uns breite Zustimmung für die Bauwilligen wünschen, die ein Grundstück der Stadt erwerben und ihren Lebensmittelpunkt nach Oestrich-Winkel verlegen wollen“, so Bürgermeister Kay Tenge. „Und dass solche Verkäufe in jeder Hinsicht zweifelsfrei sein müssen, versteht sich für mich ohnehin von selbst“. Die sechswöchige Verzögerung sei sehr zu bedauern, aber Sorgfalt gehe vor Schnelligkeit.

Die Aufforderung zur Abgabe von Angeboten für die sechs Grundstücke startet am 12.01.2021. Das vorherige Verfahren, an dem sich bereits einige Bietende beteiligt hatten, wird aufgrund des Magistratsbeschlusses damit erweitert. In den örtlichen und überörtlichen Medien und auf der Homepage der Stadt Oestrich-Winkel werden die Angebotstatbestände bekannt gemacht. Die Angebotsfrist läuft bis zum 28.01.2021um  12.00 Uhr.