• Aktuelles
  • Stadt bittet um Einhaltung der Friedhofsordnung in Hallgarten

Stadt bittet um Einhaltung der Friedhofsordnung in Hallgarten

Oestrich-Winkel, den 24. Februar 2021 – Jeder Mensch trauert anders. Was den Einen sichtbarer Ausdruck fortwährender Liebe zu einem Verstorbenen ist, stört das Pietätsgefühl der Anderen. So kommt es auch auf dem Friedhof Hallgarten immer wieder zu Beschwerden, weil Trauernde auf dem Urnenrasengrabfeld Kerzen oder Grabschmuck abstellen. Laut Friedhofsordnung ist dies nicht zulässig.

Damit solche Erinnerungs- und Segens-Zeichen einen angemessenen Platz bekommen, hat die Friedhofsverwaltung eigens dafür ein Kreuz oberhalb des Sternengartens aufgestellt und bittet alle Friedhofsbesucher darum, diese Stelle zu nutzen.

Die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel bittet weiterhin um Verständnis, dass der Baubetriebshof im Sinne der Einhaltung der Friedhofsordnung auf dem Urnenrasengrabfeld abgestellte Gegenstände zukünftig alle 14-Tage entfernen und der Entsorgung zuführen wird. Diese Regelung gilt ab dem 01. März 2021.