• Aktuelles
  • Stadt Oestrich-Winkel unterstützt Senioren beim Vereinbaren eines Impftermins gegen Corona

Stadt Oestrich-Winkel unterstützt Senioren beim Vereinbaren eines Impftermins gegen Corona

Stadt Oestrich-Winkel unterstützt Senioren auch weiterhin bei der Anmeldung zum Impfen gegen das Corona Virus

Oestrich-Winkel, den 24. Februar 2021 – Wie auch andere Rheingauer Kommunen unterstützt die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel seit Januar 2021 ihre älteren Bürgerinnen und Bürger dabei, einen Impf-Termin für die Impfung gegen das Corona-Virus zu bekommen. Die Hilfe richtet sich vor allem an diejenigen, die keinen Internet-Zugang haben und Schwierigkeiten, unter der Telefonnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes durchzukommen. „Mit solchen Problemen wird niemand alleine gelassen in Oestrich-Winkel, die Stadtverwaltung ist für ihre Seniorinnen und Senioren in dieser schwierigen Situation da“, erläutert Erster Stadtrat Sommer.

Wer in Oestrich-Winkel wohnt, über 70 Jahre alt ist und einen Impftermin haben möchte, kann in der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 06723 992-133 anrufen und bekommt Hilfe bei der Terminvereinbarung im Impfzentrum in Wiesbaden. Die Hotline in der Oestrich-Winkeler Stadtverwaltung ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr erreichbar. Um diese Leitung frei zu halten, werden Anrufer gebeten, ihren Namen und ihre Telefonnummer zu hinterlassen, damit sie danach von einem anderen Telefon aus zurückgerufen werden können.

Wer den Weg ins Impfzentrum in Eltville nicht mehr alleine zurücklegen kann und nicht auf Unterstützung durch Familienmitglieder, Freunde, Bekannte oder Nachbarn zählen kann, sollte bezüglich "Fahrdienst zum Impftermin" Kontakt mit seiner Krankenkasse aufnehmen.