• Aktuelles
  • Stadtansichten von Wiesbaden und Mainz im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel

Stadtansichten von Wiesbaden und Mainz im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel

Der Mainzer Nikolaus Bauer stellt Stadtansichten von Wiesbaden und Mainz, die er in Öl- und Acrylbildern festgehalten hat, im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel aus. Die Ausstellungseröffnung findet statt am Freitag, den 11. Oktober 2019 von 17.00 bis 19.00 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Nikolaus Bauer wurde 1947 in Mainz geboren. Er erhielt keine Ausbildung als Maler, sondern brachte sich das Malen anhand von Vorlagen großer Künstler selbst bei. Von Kindheit an zeichnete er mit Begeisterung stimmungsvolle Landschaften, den Himmel und das Meer. Diese Vorliebe kennzeichnet seine Werke bis heute.

Auf das Wesentliche reduziert, vermitteln seine Bilder Ruhe und gewähren dem Betrachter einen direkten Zugang zum Objekt. Bereits als Jugendlicher hat er den ersten Preis der IHK Mainz/Rheinhessen für ein Werbeplakat für den Mainzer Weihnachtsmarkt erhalten. Seine Ausstellungen 1987 und 1992 in Mainz trugen den Titel „Impressionen in Tempera“. Sie gaben den Besuchern einen Einblick in seine klare und aufgeräumte Art, Szenerien und Orte zu erfassen.

Als Justizbeamter hatte Nikolaus Bauer seine künstlerische Begabung nicht zu seinem Beruf gemacht. Als Pensionär jedoch folgt er seiner Berufung.

Die Ausstellung „Stadtansichten von Wiesbaden und Mainz“ ist ab dem 12. Oktober 2019 bis Jahresende zu den regulären Öffnungszeiten des Bürgerzentrums Oestrich-Winkel geöffnet: montags bis donnerstags von 08.00 bis 18.00 Uhr, freitags von 08.00 bis 12.00 Uhr, samstags von 09.00 bis 12.00 Uhr.