• Aktuelles
  • Wahlhelfer/innen für Bundestagswahl gesucht

Wahlhelfer/innen für Bundestagswahl gesucht

Oestrich-Winkel, den 25. Juni 2021 – Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Mit zwei Stimmen bestimmen die Wählerinnen und Wähler Deutschlands, welche Parteien und Abgeordnete in den Bundestag einziehen dürfen. Dabei sind die Wahlämter auf die Unterstützung durch ehrenamtliche Wahlhelfer angewiesen, ohne sie ist die Durchführung einer Wahl nicht möglich.

Sie sind über 18 Jahre alt, Deutsche/r und seit mindestens drei Monaten hier? Dann machen Sie mit!

Auch in Oestrich-Winkel werden helfende Hände für die Wahllokale im Stadtgebiet gesucht. Außerdem werden im Bürgerzentrum vier Briefwahlvorstände gebildet. Der Wahlvorstand sorgt für einen geordneten Ablauf der Wahlen sowie die Auszählung der Stimmen. Die Mitglieder des Wahlvorstandes werden aus den Wahlberechtigten der Stadt Oestrich-Winkel berufen.

Die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel sucht Bürgerinnen und Bürger, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes sind und sich seit drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland aufhalten oder eine Wohnung innehaben. Sie dürfen nicht nach Paragraph 13 Bundeswahlgesetz vom Wahlrecht ausgeschlossen sein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Wahlhelfer/innen werden durch die Stadtverwaltung ausreichend geschult und zusätzlich von hauptamtlichen Verwaltungsmitarbeitern bei Ihren Tätigkeiten unterstützt. Bürgermeister Kay Tenge und der Erste Stadtrat Sommer rufen dazu auf, sich als Wahlhelfer/in zu melden: „Besonders würden wir uns freuen, wenn unter den Interessierten auch Wahlhelfer/innen wären, welche uns schon bei den letzten Wahlen unterstützt haben. Mit ihren Vorkenntnissen könnten sie Wahlhelfer/innen ohne Vorkenntnisse zusammen mit den Verwaltungsmitarbeiter/innen gut unterstützen“.