Wohnraum für Ukrainer gesucht!

Aufruf an Wohnungsbesitzer und Wohnungsbesitzerinnen: Wohnungen gesucht für ukrainische Flüchtlinge

Oestrich-Winkel, den 02. Mai 2022 – Der Erste Stadtrat Björn Sommer wendet sich mit einem Aufruf an die Wohnungsbesitzerinnen und Wohnungsbesitzer in Oestrich-Winkel. Freie beziehungsweise freiwerdende Wohnungen sollen vordringlich zur Unterbringung von Frauen und Kindern aus der Ukraine vorgehaltenen werden. Durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine sind weiterhin Millionen Menschen auf der Flucht nach Westeuropa. Von Seiten der EU wurde eine Aufnahme der Flüchtlinge garantiert. „Wir sind auf Ihre aktive Mitwirkung angewiesen – nur so ist es möglich, ein Zeichen der Mitmenschlichkeit den ukrainischen Flüchtlingen entgegen zu bringen“, so der Erste Stadtrat, der gleichzeitig auch der Ansprechpartner innerhalb der städtischen Verwaltung ist. Eigentümer/innen von geeigneten Wohnungen melden sich bitte unter: esr@oestrich-winkel.de oder 06723-992110.

Auch wer keinen Wohnraum zur Verfügung stellen kann, hat trotzdem die Möglichkeit vor Ort in Oestrich-Winkel zu helfen, zum Beispiel mit einer Spende. Um die erste Not der in Oestrich-Winkel Ankommenden zu lindern, ruft die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel zur Unterstützung der ukrainischen Familie auf und hat ein Spendenkonto eingerichtet:

Rheingauer Volksbank

IBAN DE07510915000007062001

BIC GENODE51RGG

Kennwort: „Ukraine-Hilfe in Oestrich-Winkel“

Wichtiger Hinweis: Eine Spendenquittung stellt die Stadtverwaltung Oestrich-Winkel auf Wunsch ab einem Spendenbetrag von 300 Euro aus. Für Spendenbeträge zwischen einem und 300 Euro ist der Kontoauszug als Nachweis für die Steuererklärung ausreichend.