BU: Pop-up Coworking-Space in der Rheingaustraße 70, Oestrich-Winkel

Ab Juni und bis Ende des Jahres bietet die Stadt Oestrich-Winkel in einem Pop-Up-Coworking-Space allen die Möglichkeit, neues Arbeiten zu erleben und selbst zu testen. Hier stehen Arbeitsplätze, ein Konferenztisch und eine Sitzecke zur Verfügung. Der Standort befindet sich in der Rheingaustraße 70 im Ortszentrum von Oestrich. Die Arbeitsplätze können kostenlos gebucht und genutzt werden.

Weitere Informationen über die Lage und Ausstattung des Coworking-Space und die Möglichkeit zur Buchung eines Arbeitsplatzes finden Sie hier.

Der Pop-Up-Coworking-Space in Oestrich-Winkel wird im Betrieb durch die Genossenschaft CoWorkLand eG unterstützt und ist Bestandteil des Modellvorhabens „Kooperative Entwicklung kleinstädtischer Transformationspfade im Themenfeld Neue Arbeitswelten“. In einem Projektverbund aus fünf Kleinstädten – Dießen am Ammersee, Moelln, Dippoldiswalde, Wittenberge und Oestrich-Winkel – werden hier Vorhaben für eine Kleinstadtakademie entwickelt. 

Die Pilotphase der Kleinstadtakademie ist Teil der Initiative Kleinstädte in Deutschland des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB). Sie wird durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), im Rahmen des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau" (ExWoSt) des BMWSB betreut.