Appell an die Eltern: Kids gehören nach Hause!

Bürgermeister Tenge ruft alle Eltern Oestrich-Winkels dazu auf, ihre Kinder und Jugendlichen zu Hause zu lassen:

Die Schul- und KiTa-Schließungen und die mit verbundenen Maßnahmen heißen nicht, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sich trotzdem in Gruppen treffen, zusammenstehen und gemeinsam den Tag verbringen können.

Es bedeutet vielmehr, dass Sie alle jetzt erstmal zu Hause bleiben sollen/müssen, so schwer das auch ist. Hierbei geht es nicht um zusätzliche Ferien, auch wenn vielleicht das Wetter dazu einlädt.

Diese KiTa- und Schulfreie Zeit wurde beschlossen, um den Corona-Virus einzudämmen und die Verbreitung zu verlangsamen. Das ist in unser aller Sinne. Gehen Sie Ihren Kinder daher mit gutem Beispiel voran und leiten Sie sie an, diese Situation ernst zu nehmen. Wenn Eltern und alle Erwachsenen jetzt nicht die Verantwortung übernehmen, die Kinder entsprechend informieren und nötigenfalls einschränken, ihnen also freien Lauf lassen, bringen die gesamten Maßnahmen, welche für uns erlassen wurden, nichts.

Wir, Bundes- und Landesregierung, Landräte und Bürgermeister für diese Entscheidungen verantwortlichen und damit auch ich als Ihr Bürgermeister haben die getroffenen Entscheidungen aus bestem Wissen und Gewissen getroffen oder unterstützen diese, weil wir um Ihr Wohlergehen besorgt sind. Bleiben Sie gesund!

Oestrich-Winkel, den 19.03.2020