Coronatest-Stationen in Oestrich-Winkel

In Oestrich-Winkel eröffnen mehrere neue Coronatest-Stationen des DRK und des Malteser Hilfsdienstes

Oestrich-Winkel, den 30. März 2021 – In Oestrich-Winkel können Bürgerinnen und Bürger schon seit Anfang März in drei Apotheken einen Corona-Schnelltest machen: Die Adler-Apotheke, die Lenchen-Apotheke und die Rhabanus-Apotheke bieten diesen Service zu ihren jeweiligen Öffnungszeiten an.

Seit dieser Woche haben auch das Deutsche Rote Kreuz und der Malteser Hilfsdienst Coronatest-Stationen in Oestrich-Winkel eröffnet. Bürgermeister Tenge wird beide Teststationen im Laufe der Woche besuchen und erklärt dazu: „Ich freue mich über die gute Zusammenarbeit mit unseren beiden großen Hilfsdienstleistern und ihre Bereitschaft, schnell und unkompliziert vor Ort in Oestrich-Winkel mehrere Coronatest-Stationen einzurichten. Gleichzeitig appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger Oestrich-Winkels: Lassen Sie sich testen und geben Sie sich und den Menschen, mit denen Sie in persönlichem Kontakt stehen, ein Stück mehr Sicherheit in diesen schwierigen Zeiten. Nur gemeinsam und mit Vernunft werden wir es schaffen, die „dritte Welle“ der Corona-Pandemie in Deutschland einzudämmen!“.

Teststation des DRK Oestrich-Winkel in der Kirchstraße 112:

Öffnungszeiten: dienstags 18:00 - 20:00 Uhr und samstags 12:00 - 15:00 Uhr

Teststationen des Malteser Hilfsdienstes in Oestrich-Winkel:

  • Test-Ort: Malteser Hilfsdienst, Dienststelle Oestrich-Winkel, Adalbert-Stifter-Str. 15, 65375 Oestrich-Winkel (1. OG, Zugang über die Rampe), Öffnungszeiten ab Dienstag, 06.04.2021: Montag bis Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr, Anmeldung erforderlich unter E-Mail: testungen.rtk@malteser.org
  • Test-Ort: Mobiles Team auf dem Parkplatz des Supermarkts ALDI Oestrich, Europaallee 4, 65375 Oestrich-Winkel, Öffnungszeiten: donnerstags von 18.00 bis 20.30 Uhr, samstags von 08.00 bis 12.00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich

Zur Anwendung kommen momentan Schnelltest, welche einen Abstrich entweder im Rachen oder in der Nase ermöglichen, die Testwilligen können also wählen. Auch Kinder können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten getestet werden.