Stellenanzeigen

Das Interkommunale Personalamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine*n Leiter*n für die Interkommunale Kämmerei (m/w/d)

Besoldungsgruppe A 13 gD HBesG/Vergütungsgruppe EG 12 TVöD

In dieser verantwortungsvollen Position leiten und steuern Sie die Haushaltswirtschaft für die dem IKZ-Kämmerei-Verbund angehörenden Städte Eltville am Rhein, Oestrich-Winkel und Lorch. Dienstort ist Oestrich-Winkel.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung, strategische Steuerung und Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs Kämmerei für die dem IKZ-Verbund angehörenden Städte
  • Selbständige und wirtschaftliche Aufstellung und Abstimmung der produktorientierten Haushaltspläne, der Haushaltskonsolidierungskonzepte sowie der Jahresabschlüsse der IKZ-Mitglieder mit dem Schwerpunkt Stadt Lorch
  • Satzungsrecht und Gebührenkalkulation nach dem KAG mit dem Schwerpunkt Stadt Eltville am Rhein und Lorch
  • Federführende Bearbeitung der Angelegenheiten der Städte als Steuerschuldner insbesondere im Hinblick auf die Umsatzsteuerpflicht gem. § 2b UStG und Tax Compliance
  • Weiterentwicklung des Internen Kontrollsystem (IKS)
  • Entwicklung und Erstellung von erweiterten Beteiligungsberichten
  • Berichtswesen i.R.d. Kommunalen Schutzschirm Hessen
  • Bearbeitung von Prüfberichten, Projektleitung (ggf. stv.) bei überörtlichen Rechnungsprüfungen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den politischen Gremien und Akteuren aus Einrichtungen und Bürgerschaft sowie konstruktive Repräsentation des Geschäftsbereichs nach innen und nach außen
  • Abrechnungsverfahren i.R.d. Interkommunalen Zusammenarbeit
  • Hochrechnungen zum Kommunalen Finanzausgleich, Umlageverpflichtungen,  Gemeindesteuern und kommunalen Steueranteilen
  • Einheitliche Abgrenzung zw. Herstellungskosten und Erhaltungsaufwand

Wir erwarten:

  • Befähigung für den gehobenen nicht technischen Verwaltungsdienst, idealerweise durch Fach-) Hochschulabschluss als Verwaltungsbetriebswirt*n/Verwaltungswirt*n (Dipl.-VerwBetrWirt /Dipl.- VerwWirt/Bachelor of Arts/Public Management) oder einer ähnlichen Qualifikation nachgewiesen
  • Umfassende Erfahrung in der eigenverantwortlichen Erstellung von Haushaltsplänen und Jahresabschlüssen einer kommunalen Verwaltung und anwendungssichere Kenntnisse im Verwaltungsrecht und kommunalen Haushaltsrecht
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit öffentlicher Buchungssoftware, z.B. newsystem7  (N7) oder ähnlich
  • Herausragende kommunikative und soziale Kompetenz sowie idealerweise mehrjährige Führungserfahrung in einer Kämmerei oder einem vergleichbaren Bereich
  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten
  • Motivierende Führung der derzeit 7 Mitarbeiter/-innen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kooperationsbereitschaft 

Wir bieten:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Führungstätigkeit
  • Entsprechend der vorhandenen Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen eine Besoldung nach A 13 gD (HBesG)/eine Vergütung nach EG 12 TVöD.
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Vergütungs- und Sozialleistungen
  • Ein engagiertes Team, das bereits Themenbereiche selbst verantwortet
  • Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Einstellung erfolgt bei der Stadt Oestrich-Winkel. Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt. 

Auskünfte zum Stellenprofil erteilt gerne Herr Bürgermeister Kay Tenge unter der Telefonnummer 06723 / 992-111.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte im pdf-Format bis zum 7. Februar 2020  an:  

bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de

oder in Papierform an:

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.  

Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.

Das Interkommunale Personalamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ein*e Sachbearbeiter*in (m/w/d) - Vollzeit für die gemeinsame Kämmerei der Städte Eltville am Rhein, Lorch und Oestrich-Winkel  

Sie verstärken das 6-köpfige Team der gemeinsamen Kämmerei der Städte Eltville am Rhein, Lorch und Oestrich-Winkel mit Sitz in Oestrich-Winkel. Innerhalb des Aufgabenbereichs sind Sie insbesondere in die buchhalterische Bearbeitung aller Geschäftsvorfälle der drei Kommunen verantwortlich eingebunden.

Zu den Schwerpunkten Ihrer Aufgaben gehören:  

Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung

  • Abwicklung komplexer Buchungssachverhalte
  • Überprüfung der Kontierungen aller haushaltswirtschaftlichen Geschäftsvorgänge nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung
  • Schnittstellenverbuchung, tlw. auch manuell in der Finanzbuchhaltung
  • Rechtliche Überwachung des Haushaltsvollzuges / Einhaltung von Budgets
  • Verbuchung, Überwachung und Nachhalten interner Wiederkehrender Buchblätter und Sachverhalte
  • Überwachung fristgerechter Bearbeitung und Anordnung aller Buchungsvorgänge
  • Stammdatenpflege
  • Abstimmung Offener Posten und Kontenklärung mit der Stadtkasse
  • Feststellung und Verbuchung von Grundbesitzabgaben
  • Buchhalterische Abwicklung von Spenden, Kautionen und durchlaufenden Geldern über Bilanzkonten
  • Bildung und Verbuchung von Rechnungsabgrenzungsposten (z.B. Mietvorauszahlungen und Grabnutzungsrechte)
  • Monatliche Verprobung/Verbuchung der Gehaltsabrechnungen
  • Begleitung des Einführungsprozesses und anschließende Anwendung im Zuge der v.g. Aufgabenschwerpunkte

  Umsatzsteuerpflicht gem. § 2b UStG und Tax Compliance

Sie verfügen idealerweise über:  

  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse (Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnung)
  • Steuerrechtliche Kenntnisse, z.B. aus einer Tätigkeit beim Finanzamt / in einem Steuerbüro
  • Praktische Berufserfahrung auf dem Gebiet des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens (Doppik), z.B. aus einer Tätigkeit in der kommunalen Finanz- und Anlagenbuchhaltung
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit öffentlicher Buchungssoftware, insbesondere newsystem7 (N7) / SAP, Rechnungsworkflow (RW21/RWF 3.0)
  • Gründliche Kenntnisse der einschlägigen Rechtsnormen, die von Ihnen sicher angewendet werden können
  • Hohe Affinität zur Buchhaltung und kaufmännischen Prozessen
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsstärke

Die sichere Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen, insbesondere Excel, wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft, an organisatorischen Veränderungsprozessen aktiv gestaltend mitzuwirken. 

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung z.B. als Verwaltungsfachangestellte*r, Bürokauffrau/-mann, Steuerfachangestellte*r oder Finanzwirt*in mit einschlägiger Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung, Rechnungswesen oder Steuerverwaltung.

Weitergehende Erfahrungen und Weiterbildungen im Bereich Finanzbuchhaltung und Steuerrecht wären wünschenswert.

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Entsprechend der vorhandenen Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Vergütungs- und Sozialleistungen
  • Ein engagiertes Team
  • Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge
  •  

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Einstellung erfolgt bei der Stadt Oestrich-Winkel. Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt. 

Auskünfte zum Stellenprofil erteilen gerne die Kollegen*innen der gemeinsamen Kämmerei unter der Telefonnummer 06723 / 992-131, -138 o. -163.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte im pdf-Format bis zum 7. Februar 2020 an:  

bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de

oder in Papierform an:

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein 

Interkommunales Personalamt 

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein

Bitte reichen Sie Ihrer Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmung vernichtet werden.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung eine ausreichend frankierte Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen die Unterlagen gerne zurück.

Die Sozialstation der Stadt Oestrich-Winkel als ambulante Pflegeeinrichtung des Öffentlichen Dienstes sucht

examinierte Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in)

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

sowie

Pflegehilfskräfte

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

Einstellung ist zunächst für die Dauer von 6 Monaten.

Wir wünschen uns: -Eine abgeschlossene Fachausbildung als examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankenschwester/Krankenpfleger bzw. Mitarbeiter mit Erfahrungen in der Betreuung von Pflegebedürftigen -Teamfähigkeit -Einfühlungsvermögen und Wertschätzung unserer Pflegekunden -Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen: -Eine qualifizierte Einarbeitung -Einen interessanten, fachlich vielseitigen Arbeitsplatz -Eine überdurchschnittliche, leistungsgerechte und attraktive Vergütung zzgl. einer Jahressonderzahlung -Eine Zusatzversorgung für Ihr Alter -Betriebliche Gesundheitsförderung -Bedarfsgerechte interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten -Ein Team, in welchem Kollegialität und gegenseitige Unterstützung groß geschrieben werden -Optimale Arbeitsbedingungen Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Kirsch, Tel. 06723/992 117 oder an die Stationsleitung, Frau Janine Clarke, Tel. 06723/992 170.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte richten an den Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel -Personalstelle- Paul-Gerhardt-Weg 1, 65375 Oestrich-Winkel. Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.