Stellenanzeigen

Für die Kindertagesstätte „Purzelbaum“ im Stadtteil Mittelheim sucht die Stadt Oestrich-Winkel zum Kindergartenjahr 2019/2020

eine/n Anerkennungsjahrpraktikanten*in (m/w/d) sowie

zwei Sozialassistenten*innen in Ausbildung (m/w/d)    

Die Kindertagesstätte „Purzelbaum“ ist eine modern ausgestattete Kindertagesstätte mit derzeit 6 Gruppen. Betreut werden Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren.  

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Auskünfte zu den Tätigkeiten in der Kindertagestätte „Purzelbaum“ erteilt gerne Frau Antje Naumann unter der Telefonnummer 06723/885610.  

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 8. März 2019 zu richten an:  

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

- Interkommunales Personalamt -

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein  

oder per Mail an

bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de  

Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich.

Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen.

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.  

Die Stadt Oestrich-Winkel sucht für die Kindertagesstätte „Im Pflaumenköpfchen“ im Stadtteil Winkel ab dem Kindergartenjahr 2019/2020  

mehrere pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit  

Die Einstellung ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren vorgesehen. Es besteht die Möglichkeit einer unbefristeten Weiterbeschäftigung.  

Die Kindertagesstätte „Im Pflaumenköpfchen“ ist eine modern ausgestattete Kindertagesstätte in der Kinder ab dem ersten Lebensjahr betreut werden können.  

Wir bieten:

  • Bezahlung nach TVöD – Sozial- und Erziehungsdienst
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Vergütungs- und Sozialleistungen
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung 

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Erzieher*in oder  vergleichbare pädagogische Ausbildung
  • Teamorientiertes und selbständiges Arbeiten 

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE.    

Des Weiteren sucht die Stadt Oestrich-Winkel für die  Kindertagesstätte „Im Pflaumenköpchen“:  

zwei Sozialassistenten*innen in Ausbildung (m/w/d)    

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Über die Tätigkeiten in der Kindertagestätte „Im Pflaumenköpfchen“ informiert Sie gerne Frau Elisabeth Karasch und Frau Katja Schmidt unter der Telefonnummer 06723/1789.  

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 8. März 2019 zu richten an:  

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

- Interkommunales Personalamt -

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein  

oder per Mail an bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de  

Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.  

ln der Stadt Oestrich-Winkel im Rheingau, Landkreis Rheingau-Taunus, ist

die hauptamtliche Stelle der/des

Bürgermeisterin I Bürgermeisters

im Wege der Direktwahl neu zu besetzen.

Der Beginn der Amtszeit ist der 01. September 2019.

Die Stadt Oestrich-Winkel hatte am 30.06.2018 11.848 Einwohner in vier Stadtteilen.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister wird am 26. Mai 2019 von den Bürgerinnen I Bürgern der Stadt Oestrich-Winkel für die Dauer von sechs Jahren direkt gewählt und in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen. Erreicht keiner der Bewerberinnen I Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen , findet am 16. Juni 2019 unter den beiden Bewerberinnen I Bewerbern, die bei der Wahl die höchste Stimmenzahl erhalten haben, eine Stichwahl statt.

Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe B 2 der Hessischen Kommunalbesoldungsverordnung.

Außerdem wird eine Aufwandsentschädigung nach den Vorschriften der Verordnung über die Besoldung, Dienstaufwandsentschädigung und Reisekostenpauschale der hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten auf Zeit (KomBesDAV) gewährt.

Wählbar sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Staatsangehörige eines der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben; nicht wählbar ist, wer nach § 31 und § 32 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Die Wahl erfolgt aufgrund von Wahlvorschlägen, die den gesetzlichen Erfordernissen der §§ 10 bis 13, 41 und 45 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) entsprechen. Wahlvorschläge können von Parteien im Sinne des Artikels 21 des Grundgesetzes, von Wählergruppen und von Einzelbewerberinnen und Einzelbewerbern eingereicht werden. Inhalt, Form, Aufstellung und Einreichung des Wahlvorschlags sind gesetzlich vorgeschrieben.

Die Wahlvorschläge sind spätestens Montag, 18. März 2019 bis 18.00 Uhr, schriftlich bei dem Gemeindewahlleiter der Stadt Oestrich-Winkel - Wahlamt -, Paul-Gerhardt-Weg 1, 65375 Oestrich-Winkel, einzureichen. Dort sind auch die dazu erforderlichen Vordrucke erhältlich bzw. diese können auch über das Internet unter www.wahlen.hessen.de heruntergeladen werden.

Es wird empfohlen, die Wahlvorschläge nach Möglichkeit so frühzeitig vor dem 18.03.2019 einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge berühren, noch rechtzeitig behoben werden können.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Oestrich-Winkel besteht aus 31 Mitgliedern und setzt sich wie folgt zusammen: CDU: 14, SPD: 9, FDP: 3, Bündnis90/Grüne: 5.

Der vollständige Wortlaut der Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen kann auf der Homepage der Stadt Oestrich-Winkel - www.oestrich-winkel.de - eingesehen und unter der oben genannten Anschrift beim Gemeindewahlleiter angefordert werden .

Der Gemeindewahlleiter der

Stadt Oestrich-Winkel

gez. Thomas Kempenich

Die Sozialstation der Stadt Oestrich-Winkel als ambulante Pflegeeinrichtung des Öffentlichen Dienstes sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt examinierte Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/in / Altenpfleger/in) in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung sowie Pflegehilfskräfte in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung Einstellung ist zunächst für die Dauer von 6 Monaten

Wir wünschen uns: -Eine abgeschlossene Fachausbildung als examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankenschwester/Krankenpfleger bzw. Mitarbeiter mit Erfahrungen in der Betreuung von Pflegebedürftigen -Teamfähigkeit -Einfühlungsvermögen und Wertschätzung unserer Pflegekunden -Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen: -Eine qualifizierte Einarbeitung -Einen interessanten, fachlich vielseitigen Arbeitsplatz -Eine überdurchschnittliche, leistungsgerechte und attraktive Vergütung zzgl. einer Jahressonderzahlung -Eine Zusatzversorgung für Ihr Alter -Betriebliche Gesundheitsförderung -Bedarfsgerechte interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten -Ein Team, in welchem Kollegialität und gegenseitige Unterstützung groß geschrieben werden -Optimale Arbeitsbedingungen Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Kirsch, Tel. 06723/992 117 oder an die Stationsleitung, Frau Janine Clarke, Tel. 06723/992 170.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte richten an den Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel -Personalstelle- Paul-Gerhard-Weg 1, 65375 Oestrich-Winkel. Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.