Die Stadt Oestrich-Winkel sucht für das Standesamt

zum 1. Februar 2021 oder zum 1. März 2021  

eine Standesbeamtin / einen Standesbeamten (m/w/d)

in Teilzeit (25 Stunden/Woche)  

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:  

Beurkundung von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen

Beratung, Prüfung der Ehevoraussetzungen, Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen sowie die Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen

Prüfung der Ehevoraussetzungen

Fortführung der Personenstandsregister

Beurkundung von Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen

Beurkundung von Namenserklärungen

Prüfung der Wirksamkeit ausländischer Entscheidungen in Ehesachen und ausländischen Adoptionen für den deutschen Rechtsbereich

Ausstellung von Personenstandsurkunden aus den Registern

Beratung über Voraussetzungen der behördlichen Vor- und Familiennamensänderungen, Entscheidungen über behördliche Vornamensänderungen

Zusätzlich erfolgt stundenweise der Einsatz im Aufgabengebiet „Wahlen“, dieser ist mit einem hohen Zeitaufwand verbunden

Kirchenaustritte

 

Wir erwarten:  

mindestens eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder die Befähigung für Stellen im Bereich des mittleren Dienstes

selbständiges Arbeiten, Entscheidungs- und Organisationsfähigkeit

soziale Kompetenz und Freude im Umgang mit Menschen aller Altersgruppen und Nationalitäten

Bereitschaft zur Weiterbildung

Bereitschaft zum Einsatz an Samstagen und außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeit

Sie sind kunden- und dienstleistungsorientiert, teamfähig, flexibel und belastbar

Erfahrungen im Formulieren von Reden und Texten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Sicheres Auftreten gegenüber größeren Gesellschaften und Erfahrungen mit Ansprachen vor mehreren Personen

Die Bereitschaft zur Durchführung von Eheschließungen

Führerschein der Klasse B 

       

Wünschenswert wären:  

Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Studium Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung“ oder Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in

Qualifikation zur Standesbeamtin/zum Standesbeamten durch mindestens das erfolgreich abgeschlossene Grundseminar Personenstands- und Familienrecht mit Prüfung (Akademie für Personenstandswesen)

Berufserfahrung im Bereich des Standesamtswesens

umfassende Kenntnisse im Personenstandsrecht wie PStG, BGB, etc.

fundierte Kenntnisse im Fachverfahren Autista

Kenntnisse im Umgang mit Standartsoftware MSOffice

Kenntnisse im Aufgabengebiet „Wahlen“ sind von Vorteil

 

Wir bieten:  

Entsprechend der Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD oder A10

einen Arbeitsplatz mit unbefristeter Anstellung und flexiblen Arbeitszeiten

eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

ein angenehmes Betriebsklima und tolles Team 

   

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Auskünfte zum Stellenprofil erteilt Frau Heidrun Weber unter der Telefonnummer 06723 992 123 oder per E-Mail unter heidrun.weber@oestrich-winkel.de .  

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format richten Sie bitte bis zum 31. Juli 2020 an bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de.  

oder in Papierform an:  

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein  

Terminhinweis: Die im Auswahlverfahren vorgesehenen Vorstellungsgespräche werden am 07. September 2020 stattfinden. Die für diesen Termin ausgewählten Bewerber*innen erhalten zuvor eine persönliche Einladung.  

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.

Die Wein-, Sekt- und Rosenstadt Eltville am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) in Vollzeit- und Teilzeit für den Bereich Bürgerservice 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen: 

Führung des Melderegisters mit allen melderechtlichen Vorgängen

Bearbeitung von Ausweis- und Passangelegenheiten

Aufnahme von Führungszeugnis- und Gewerbezentralregisteranträgen 

und darüber hinaus anfallende Arbeiten eines Bürgerservice-Büros wie 

Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen, Gewerberegisterauskünfte erteilen

Unterstützung des Wahlamtes bei der Durchführung von Wahlen

Anträge Fahrerlaubnisse

Fundbüro

Beglaubigungen (Zeugnis- und Unterschriftsbeglaubigungen)

Ausstellung von Fischereischeinen

Annahme von Anträgen nach SGB II

An-, Ab- und Ummeldungen von Hausmülltonnen, Hundesteuer

Ausstellen von Lebensbescheinigungen

Parkausweise für Behinderte und Bewohnerparkausweise

Verkauf von Repräsentationsartikeln und Eintrittskarten

Anzeige von Verbrennen pflanzlicher Abfälle

Entgegennahme der Anzeigen nach §6 Hessisches Gaststättengesetz (Schankerlaubnisse)

Plakatierungsanträgen

Wohnungswesen (Wohnberechtigungsscheine, Statistik, bearbeiten von Freimeldungen)

Heckenrückschnitt

Energiestützpunkt, Terminierung, Weiterleitung von Pressemitteilungen

 
Wir erwarten: 

Eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r im kommunalen Bereich

Praktische Erfahrungen und einschlägige Fachkenntnisse im beschriebenen Aufgabengebiet, vorzugsweise im Einwohnermelde-/Pass-/Ausweiswesen

Kenntnisse der Meldebehördensoftware Emeld 21, Xmeld

Selbständiges und teamorientiertes Arbeiten

Einfühlungsvermögen und Kooperationsbereitschaft

Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten (auch samstags)

Sicherer Umgang mit MS-Office und allen modernen Kommunikationsmitteln

Englischkenntnisse wären vorteilhaft

Bereitschaft zur Teilnahme an Schulungen

Höflicher Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern 


Wir bieten: 

Einen Arbeitsplatz mit an Zeitanteilen unbefristeter/vorerst befristeter Anstellung

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit

Entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TVöD, je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach Entgeltgruppe 9a

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Gesundheitsmanagement 


Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Eltville am Rhein fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von ehrenamtlich Engagierten und insbesondere Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt. 

Auskünfte zum Stellenprofil erteilt gerne Herr Michael Stutzer unter der Telefonnummer 06123/697-200. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. Juli 2020 an: 

bewerbungen-eltville@eltville.de
oder in Papierform an: 

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt IKZ

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein 

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. 

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.

Die Wein-, Sekt- und Rosenstadt Eltville am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt    

eine*n Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d)

für das Sachgebiet Friedhofs- und Bestattungswesen

Die Stelle wird unbefristet in Vollzeit besetzt (39 Stunden pro Woche)  

Aufgabenschwerpunkte:

Aufgaben des Friedhofs- und Bestattungswesens sowie der Kriegsgräberfürsorge,

u.a.:

Verwaltung der Grabstätten (Belegungsplanung, Vergabe, Verlängerung von Nutzungsrechten, Grabpflege, Standsicherheit, Abräumung, Gruften, Kriegsgräber, etc.)

Pflege und Weiterführung der GIS-basierten elektronischen Grabkartei und Belegungspläne

Festlegung von Beerdigungs- und Beisetzungsterminen

Veranlagung von Gebühren etc. nach der Gebührenordnung zur Friedhofsordnung und sonstigen Rechtsgrundlagen einschl. Widerspruchsbearbeitung

Bearbeitung von Grabmalanträgen

Bearbeitung satzungsrechtlicher Fragestellungen

Unterstützung/Mitwirkung bei den allgemeinen Aufgaben des Fachbereiches  

Wir erwarten:  

Einen qualifizierten Abschluss der Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten  

Einschlägige Berufserfahrung im Bereich der kommunalen Verwaltung, vorzugweise im beschriebenen Aufgabenbereich  

Vertiefte Kenntnisse in gängigen MS-Office-Anwendungen sowie möglichst auch in gängigen Fachanwendungen (z.B. CAIGOS)  

Verhandlungsgeschick und souveränes Auftreten  

Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein    

Wir bieten:

Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit  

Entsprechend der vorhandenen Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD  

Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung  

Alle im öffentlichen Dienst üblichen Vergütungs- und Sozialleistungen  

Ein engagiertes Team  

Gesundheitsmanagement  

Betriebliche Altersvorsorge  

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Eltville am Rhein fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Auskünfte zum Stellenprofil erteilt gerne Frau Martina Langer unter der Telefonnummer 06123/697-345.  

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 17. Juli 2020 an:  

bewerbungen-eltville@eltville.de    

oder in Papierform an:

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt IKZ

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein 

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.  

Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.    

Die Sozialstation der Stadt Oestrich-Winkel als ambulante Pflegeeinrichtung des Öffentlichen Dienstes sucht

examinierte Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in)

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

sowie

Pflegehilfskräfte

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

Einstellung ist zunächst für die Dauer von 6 Monaten.

Wir wünschen uns: -Eine abgeschlossene Fachausbildung als examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankenschwester/Krankenpfleger bzw. Mitarbeiter mit Erfahrungen in der Betreuung von Pflegebedürftigen -Teamfähigkeit -Einfühlungsvermögen und Wertschätzung unserer Pflegekunden -Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen: -Eine qualifizierte Einarbeitung -Einen interessanten, fachlich vielseitigen Arbeitsplatz -Eine überdurchschnittliche, leistungsgerechte und attraktive Vergütung zzgl. einer Jahressonderzahlung -Eine Zusatzversorgung für Ihr Alter -Betriebliche Gesundheitsförderung -Bedarfsgerechte interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten -Ein Team, in welchem Kollegialität und gegenseitige Unterstützung groß geschrieben werden -Optimale Arbeitsbedingungen Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Kirsch, Tel. 06723/992 117 oder an die Stationsleitung, Frau Janine Clarke, Tel. 06723/992 170.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte richten an den Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel -Personalstelle- Paul-Gerhardt-Weg 1, 65375 Oestrich-Winkel. Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.