Stellenanzeigen

Das Interkommunale Personalamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stadt Oestrich-Winkel 

Eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Fachbereich Bauen

mit den Tätigkeitsschwerpunkten

Tiefbau und wiederkehrende Straßenbeiträge

Die Stelle wird unbefristet in Vollzeit besetzt (39 Stunden pro Woche)  

Die Aufgabenschwerpunkte:  

  • Sachbearbeitung Tiefbau
  • Vergabe von Lieferungen und Leistungen für Bauunterhaltungsmaßnahmen
  • Entwurf und Bau der Straßen, Brücken, Feldwege, Wege und Plätze einschl. der bautechnischen Unterhaltung
  • Entwurf und Bau von Verkehrseinrichtungen
  • Mitwirkung bei Ausschreibungsverfahren (VOB/VOL/VgV)
  • Mitwirkung bei Angebotseinholung nach HOAI und Anwendung derer
  • Förderantragsbearbeitung
  • Ausarbeitung von Vorlagen für die städtischen Gremien
  • Teilnahme an Anliegerversammlungen
  • Feststellung und Überwachung des Straßenzustands im Zuge privater Baumaßnahmen
  • Überwachung Bautätigkeiten Dritter/ Versorgungsunternehmen
  • Mitarbeit beim vollständigen Prozess der Einführung und Erhebung der wiederkehrenden Straßenbeiträge
  • hierbei haben Sie die gesetzlichen Grundlagen im Blick und wenden diese kontinuierlich u.a. auch bei der Abrechnung von Baumaßnahmen an

Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe 10 TVöD.  

Wir erwarten:                                       

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens, haben vorzugsweise Berufserfahrung im Bereich Tiefbau und idealerweise Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • von Vorteil sind Erfahrungen in rechtssicherer Anwendung gesetzlicher Grundlagen/ einschlägiger DIN-Normen sowie Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht, insbesondere KAG
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz sowie Belastbarkeit
  • Durchsetzungsvermögen sowie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Anwenderkenntnisse in Word, Excel und Power Point
  • Erfahrung im Umgang mit GIS-Software (Geografische Informationssyteme) sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse B

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Fragen zu dieser Stelle richten Sie bitte an den Fachbereichsleiter Bauen,

Herrn Joerg Waldmann, Tel. 06723-992-127.  

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format richten Sie bitte bis zum 10. Januar 2020 an bewerbungen-oestrich-winkel@eltville.de  

oder in Papierform an:  

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein  

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.  

Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.

Das Interkommunale Personalamt sucht für die Stadt Eltville am Rhein zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine*n Mitarbeiter*n für Personalwesen und Verwaltungs-organisation (m/w/d) – Leitungsfunktion/Vollzeit

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachbereichsleitung IKZ-Personalamt
  • Eigenverantwortliche Analyse und Optimierung der Verfahrensabläufe im Bereich IKZ-Personalamt
  • Mitwirkung bei der Analyse und Optimierung der Verwaltungs- und Organisationsstruktur sowie der Verfahrensabläufe in der gesamten Verwaltung
  • Mitwirkung bei der Aktualisierung und Fortschreibung des Geschäftsverteilungsplans, Organisationplans, Dienstanweisungen, Dienstvereinbarungen
  • Unterstützung des Prozessmanagements Digitalisierung der Verwaltung
  • (Fach-) Hochschulabschluss als Verwaltungsbetriebswirt*n/Verwaltungswirt*n (Dipl.-VerwBetrWirt /Dipl.- VerwWirt/Bachelor of Arts/Public Management)
  • Kenntnisse des Tarifrechts der öffentlichen Verwaltung (TVöD) und praktische Erfahrungen mit den Aufgaben einer kommunalen Personalverwaltung
  • Gute Kenntnisse der kommunalen Verwaltungs- und Organisationsstrukturen
  • Ausgeprägtes Interesse an Verfahren der Modernisierung und Optimierung
  • eine ausgeprägte Sozialkompetenz, Führungskompetenz und Teamfähigkeit
  • ein sicheres und freundliches Auftreten
  • gute PC-Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit MS-Office-Produkten 
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Führungstätigkeit
  • Entsprechend der vorhandenen Qualifikationen und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD. Bei Übertragung weiterer höherwertiger Tätigkeiten erfolgt eine Neubewertung.
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Vergütungs- und Sozialleistungen
  • Regelmäßige Mitarbeitergespräche
  • Eine engagierte Mitarbeitergruppe
  • Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir erwarten:

Wir bieten:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Eltville am Rhein fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.  

Auskünfte zum Stellenprofil erteilt gerne Herr Michael Stutzer unter der Telefonnummer 06123/697-200.  

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum

20. Dezember 2019  an:  bewerbungen-eltville@eltville.de  

oder in Papierform an:   

Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Interkommunales Personalamt

Gutenbergstraße 13

65343 Eltville am Rhein  

Bitte reichen Sie Ihre schriftlichen Unterlagen nur in Kopie ein, da diese nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.  

Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.  

Die Sozialstation der Stadt Oestrich-Winkel als ambulante Pflegeeinrichtung des Öffentlichen Dienstes sucht

examinierte Pflegefachkräfte (Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in)

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

sowie

Pflegehilfskräfte

in Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung

Einstellung ist zunächst für die Dauer von 6 Monaten.

Wir wünschen uns: -Eine abgeschlossene Fachausbildung als examinierte/r Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Krankenschwester/Krankenpfleger bzw. Mitarbeiter mit Erfahrungen in der Betreuung von Pflegebedürftigen -Teamfähigkeit -Einfühlungsvermögen und Wertschätzung unserer Pflegekunden -Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen: -Eine qualifizierte Einarbeitung -Einen interessanten, fachlich vielseitigen Arbeitsplatz -Eine überdurchschnittliche, leistungsgerechte und attraktive Vergütung zzgl. einer Jahressonderzahlung -Eine Zusatzversorgung für Ihr Alter -Betriebliche Gesundheitsförderung -Bedarfsgerechte interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten -Ein Team, in welchem Kollegialität und gegenseitige Unterstützung groß geschrieben werden -Optimale Arbeitsbedingungen Bei entsprechender Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Stadt Oestrich-Winkel fördert die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bewerbungen von Mitgliedern einer Freiwilligen Feuerwehr werden ausdrücklich begrüßt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Frank Kirsch, Tel. 06723/992 117 oder an die Stationsleitung, Frau Janine Clarke, Tel. 06723/992 170.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte richten an den Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel -Personalstelle- Paul-Gerhardt-Weg 1, 65375 Oestrich-Winkel. Aus Kostengründen ist das Zurückschicken der Bewerbungsunterlagen nicht möglich. Wir bitten Sie daher, uns keine Originale zu übersenden. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Unterlagen persönlich abzuholen. Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Unterlagen gerne zurück.