Ortsbeirat Hallgarten

Aktuelles aus dem Ortsbeirat Hallgarten

Hallgartener Ortskern wird attraktiver

Zur Entschärfung der Parksituation im alten Ortskern wird in diesem Jahr unter Beibehaltung der größtmöglichen Anzahl an Stellplätzen der ruhende Verkehr durch die Ausweisung eines verkehrsberuhigten Bereichs geordnet.

Welche Vorteile ein Verkehrsberuhigter Bereich insbesondere für Fußgänger und Anlieger bedeutet, können Sie dem anschließenden Beitrag entnehmen:

Verkehrsberuhigter Bereich

Der Bereich soll sich demnach in der Zangerstraße ab Höhe Denice-Platz über den Hallgartener PLatz bis zum ehemaligen Gasthaus Taunus erstrecken. Der kleine Parkplatz hinter dem Rathaus soll mit einbezogen werden. (Die gesamten Straßenflächen sind durchgehend gepflastert und ohne Gehweg.)

Durch die Ausweisung des Hallgartener Ortskerns als Verkehrsberuhigter Bereich wird das Parken nur noch in dafür gekennzeichnete Flächen erlaubt, Sperrflächen und Halteverbotszeichen sind nicht mehr nötig und können allesamt entfernt werden. Innerhalb dieses Bereiches gilt:

  • Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benutzen
  • Kinderspiele sind überall erlaubt
  • Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit einhalten
  • Die Fahrzeugführer dürfen die Fußgänger weder gefährden noch behindern; wenn nötig müssen sie warten
  • Die Fußgänger dürfen den Fahrverkehr nicht unnötig behindern
  • Das Parken ist außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen unzulässig, ausgenommen zum Ein- oder Aussteigen und zum Be- oder Entladen.


Fassadensanierung Altes Rathaus

Fertigstellung voraussichtlich frühestens Ende September

Zur weiteren Attraktivität des Hallgartener Ortskerns trägt die lang erwartete Sanierung des Alten Rathauses bei.  Diese ist in vollem Gange. Der Zeitplan sah ursprünglich vor, dass die Sanierung bis zum diesjährigen Winzerfest abgeschlossen sein sollte.

Laut Auskunft der verantwortlichen Architektin war bedingt durch die längere Trocknungszeit der Unterschicht und letztlich zu hohe Temperaturen beim gescheiterten Versuch die Oberschicht aufzubringen der Termin jedoch nicht haltbar.

 

Hallgartener Ortsbeirat besichtigt Weingut Keßler

Im Anschluss an die letzte Ortsbeiratssitzung besichtigte der Ortsbeirat auf Einladung der Familie Keßler das im Außenbereich errichtete familiengeführte Weingut. Christine und Peter Keßler empfingen die Ortsbeiratsmitglieder auf der Außenterasse mit dem herrlichen Ausblick über Hallgarten bis weit hin zur anderen Rheinseite. Während des Rundgangs durch Kelterhalle, Kelleranlage und Gutsausschank erläuterte Peter Keßler die Entstehungsgeschichte des mittlerweile fast 10 ha großen Weingutes. Die energetisch erstellten Gebäude mit zentraler Pellet-Heizung und Solaranlage beeindruckten die Zuhörer. Beim abschließenden Austausch in der Vinothek wurde natürlich auch das Für und Wider des priviliegierten Bauens im Außenbereich thematisiert.