Ortsbeirat Mittelheim

Aktuelles aus dem Ortsbeirat Mittelheim


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Zeit im Advent bietet Gelegenheit um etwas Atem zu holen. Der Takt des Alltages soll etwas ruhiger und besinnlicher schlagen, es ist ja die Zeit der  Besinnung, die Zeit der Einkehr, so wie es in der Vorweihnachtszeit eigentlich auch sein soll. In der heutigen Zeit nicht ganz einfach. Auf die Wiederkehr der Weihnacht ist Verlass. Alle Jahre wieder erscheinen die Lichter und der Weihnachtsschmuck auf den Straßen und in den Kaufhäusern. Egal, wie oft man die Weihnachtszeit schon erlebt hat, es ist doch trotz allem immer wieder etwas ganz Besonderes und ohne sie würde etwas fehlen. Die Weihnachtszeit ist die Zeit, in der die Erinnerungen intensiver werden. Es kommen die Gedanken an frühere Weihnachten, an die Zeit unserer Kindheit, an die Zeiten, in denen man als Kind mit leuchtenden Augen auf den Klang des Glöckchens wartete, welches verkündete, dass das Christkind da war und die Geschenke unter dem Baum liegen.

Als Erwachsener ist der Alltag oft geprägt durch allerlei Sorgen und Bedenken. Umso wichtiger ist es, dass man sich auf den Umstand besinnt, dass es Menschen in Nah und Fern gibt, denen es schlechter geht und die Sorgen und Nöte haben, die sie eigenständig nicht bewältigen können.

Zum Glück gibt es zahlreiche Menschen in unserer Mitte, die dies erkannt haben und sich sowohl beruflich als auch ehrenamtlich zur Aufgabe gemacht haben, diese Menschen zu unterstützen. Sie machen dadurch jeden Tag auf selbstlose Weise unsere Gemeinschaft für andere Menschen etwas lebenswerter. 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit meinen Wünschen für ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2020 verbinde ich auch meinen Dank an alle, die sich in Vereinen, Gruppierungen oder auch als Einzelperson ehrenamtlich in den Dienst der Allgemeinheit gestellt und gemeindliche und kirchliche Aufgaben wahrgenommen haben. Ohne diese ehrenamtlichen Tätigkeiten wäre es um unsere Gemeinschaft schlecht bestellt.

Ich wünsche Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein zufriedenes, friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Wohlergehen und Gottes Segen.

Nikolaos Stavridis
Ortsvorsteher